Was Politikerinnen und Politiker vorhaben

Der neue Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages arbeitet u.a. an der künftigen Gesundheitspolitik. HCM hat bei Vertreterinnen und Vertretern von SPD, CDU/CSU, FDP, Die Linke, AfD und Bündnis 90/Die Grünen nachgefragt, welche gesundheitspolitischen Ziele sie sich setzen. › mehr
- Anzeige -

Pflegebudgets VKD fordert Klarheit

2020 konnte nur ein Drittel der Kliniken ein Pflegebudget mit den Krankenkassen aushandeln. 2021 sieht es noch schlechter aus. Das bemängelt der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschland (VKD). › mehr

Sektorale Versorgung Internisten setzen auf Regionalbudgets

Der Abbau der Sektorengrenzen würde die Versorgung der Patientinnen und Patienten verbessern, davon zeigt sich die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) auf ihrer Jahrespressekonferenz überzeugt. Helfen sollen dabei Regionalbudgets. › mehr

44. Deutscher Krankenhaustag Gesundheitspolitik unter Druck

Die Selbstverwaltung hat geliefert, die Gesundheitspolitik ist jetzt mit Nachdruck gefordert.Es geht darum, die Einrichtungen und Mitarbeitenden zu unterstützen und parallel die multiplen Herausforderungen der sich weiter verschärfenden Corona-Pandemie zu stemmen. › mehr

Smart Hospital Excellence Forum 2021 Vom Menschen her gedacht

Im Mittelpunkt des digitalen Wandels muss der Mensch stehen. Insbesondere wenn die ­Digitalisierung voranschreitet und neue Technologien wie Künstliche Intelligenz Prozesse tiefgehend beeinflussen. Das kristallisierte sich auf dem Forum in Frankfurt am Main heraus. › mehr

Interview mit Dr. h.c. Andreas Westerfellhaus Wahre Veränderung braucht eine authentische Diskussion

Er ist der erste Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung und seit 15. April 2018 im Amt. Seit November trägt Andreas Westerfellhaus nun die Ehrendoktorwürde. Im Interview berichtet er über veränderte Blickwinkel, eingehaltene Vorhaben und unverzichtbare Beharrlichkeit. › mehr

Gesundheitswirtschaftskongress 2021 Bewusstsein für das Asset Gesundheitsversorgung

Beim Hamburger Kongress stand die künftige Rolle der Gesundheitswirtschaft angesicht bekannter Herausforderungen im Fokus. Die Diskussion darüber, ob sie „Sanierungsfall“ oder „Wachstums-motor“ ist, zeigte, dass es zunächst einmal ein gesamtgesellschaftlich getragenes Leitbild braucht. › mehr

20 Jahre Europäischer Gesundheitskongress „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Wie robust, digital und patientendemokratisch das Gesundheitswesen schon heute ist, diskutierten Expertinnen und Experten aus der Branche und Politik auf dem Europäischen Gesundheitskongress in München. Ist jetzt der Beginn einer neuen Ära? › mehr

15. Gesundheitskongress des Westens Ein Gesundheitssystem am Limit?

Der Gesundheitskongress des Westens mit dem Motto „Gesundheitssystem am Limit: Wie sieht der Weg in die Zukunft aus?“ wollte klären, was die Stärken und Schwächen im deutschen Gesundheitssystem sind. Und ob die derzeitige Krankenhausstruktur zu einer nachhaltigen Finanzierung passt. › mehr

Update nach der Bundestagswahl 2021 Notwendige Reformen nach der Regierungsbildung

Zum Redaktionsschluss der vorliegenden Ausgabe Mitte Oktober drehte sich das Koalitionskarussell noch. In dieser Phase waren zahlreiche Forderungen aus dem Gesundheitsmarkt zu hören. Die HCM-Redaktion hat die drängendsten Positionen zusammengestellt. › mehr
- Anzeige -

Interview mit der DKG-Spitze Ein Einstandsgespräch

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat sich neu formiert. Präsident Ingo Morell, Vizepräsidentin Dr. Gundula Werner, Vizepräsident Thomas Lemke und Hauptgeschäftsführer Dr. Gerald Gaß bilden die neue Führung. Im Interview mit HCM stellen sie ihre Agenda vor. › mehr

RNA-Impfstoffe Wenn der Mensch den Impfstoff selbst produziert

Im Zeichen der Corona-Krise purzeln die Rekorde. Nicht nur die Zahl der Infizierten und Covid-19-Toten übersteigt jede Vorstellung, sondern auch die Entwicklung neuer Impfstoffe sprengt Maßstäbe. Forscher benötigen normal fünf bis zehn Jahre, bis ein geeigneter Stoff für die Bevölkerung verfügbar ist. › mehr
- KKC

IT-Security-Awareness und die Managementebene Lösungsorientierte Kommunikation

Das IT-Sicherheitsbewusstsein in deutschen Kliniken ist auch im Jahr 2020 ausbaufähig. Die Kluft zwischen erwünschter und gelebter Cybersicherheit ist nach wie vor sehr groß. Doch besonders im Gesundheitsbereich ist es zwingend notwendig, das gesamte Unternehmen über alle Hierarchie­ebenen hinweg regelmäßig für die Themen IT-Sicherheit und Online-Gefahren zu sensibilisieren. › mehr

5-Sterne-Marketing Das Potenzial von Bewertungsplattformen

Modernes Onlinemarketing umfasst einen vorwärtsgewandten Umgang mit Bewertungsportalen. Verstehen Sie diese Portale als Ressourcenpools, die Ihnen einen direkten Kommunikationskanal zur Kundschaft sowie zu relevanten Zielgruppen schaffen. › mehr

Führen im Krankenhaus Veränderungen erfordern neues Führungsverständnis

Seit Jahren spüren Verantwortliche und Mitarbeiter im Krankenhaus, aber auch die Patienten, dass sich die Welt im Gesundheitssystem verändert. Dabei spielen nicht nur der zunehmende Kosten- und Effizienzdruck eine Rolle. › mehr

Mangel an rechtfertigender Indikation bei Röntgenuntersuchungen Abrechnungsbetrug

Ein Kerngedanke der Leistung und auch der Kompetenz der Fachärzte für Radiologie – als auch anderer Röntgenanwender wie Orthopäden, Zahnärzten – ist die Stellung der sogenannten rechtfertigenden Indikation nach §§ 119, 83 Abs. 3 StrlSchV (früher § 23 Abs. 1 RöV). › mehr

Healthcare FUTURE SKILLS New Work. New Mindset. Future Skills

Die digitale Transformation kommt und hat völlig neue Spielregeln für das Gesundheitswesen im Gepäck. Diese betreffen v.a. zukünftige Kompetenzanforderungen der Beschäftigten und Führungskräfte. › mehr

Wasserschäden im Gebäude Gefährlicher Wachstumsmix

Wasserschäden in Gebäuden sind bundesweit an der Tagesordnung. Früher oder später trifft es auch Kliniken, Kurhäuser oder Pflegeheime. Bei unsachgemäßer Schadensbehebung drohen schwere Verunreinigungen durch Pilzsporen, Keime und Bakterien. Die Versicherer wollen an diesem Punkt lieber sparen. › mehr

Angestelltenvariante im Zahnarzt-MVZ Vorbereitungsassistenten können beschäftigt werden

Das Bundessozialgericht (BSG) hat klargestellt, dass in einem Zahnmedizinischen Versorgungs­zentrum (ZMVZ), das mit angestellten Zahnärzten betrieben wird, Vorbereitungsassistenten beschäftigt werden dürfen. › mehr

Personalmanagement und betriebliche Gesundheitsförderung Best-Ager – eine wertvolle Unternehmensressource

Der Anteil älterer Mitarbeiter in den Unternehmen der Gesundheitsbranche wächst. Ob Arbeitszeitreduzierung oder die Entlastung von körperlich anstrengender Arbeit – werden die Bedürfnisse älterer Mitarbeiter berücksichtigt und ihre Erfahrungen wertgeschätzt, bleiben sie eher gesund. › mehr

Branchenspezifischer Sicherheitsstandard (B3S) IT-Sicherheit umsetzen

Der Stellenwert der Informationstechnologie (IT) nimmt in allen Branchen und Lebensbereichen kontinuierlich zu. Auch in Krankenhäusern ist die IT elementar für die Unternehmensprozesse. Jedoch ist die IT-Ausstattung in den Häusern oft nicht auf dem aktuellsten Stand und die Bedeutung der IT wird häufig noch unterschätzt oder nicht erkannt. › mehr