5-Sterne-Marketing Das Potenzial von Bewertungsplattformen

Modernes Onlinemarketing umfasst einen vorwärtsgewandten Umgang mit Bewertungsportalen. Verstehen Sie diese Portale als Ressourcenpools, die Ihnen einen direkten Kommunikationskanal zur Kundschaft sowie zu relevanten Zielgruppen schaffen. › mehr

Führen im Krankenhaus Veränderungen erfordern neues Führungsverständnis

Seit Jahren spüren Verantwortliche und Mitarbeiter im Krankenhaus, aber auch die Patienten, dass sich die Welt im Gesundheitssystem verändert. Dabei spielen nicht nur der zunehmende Kosten- und Effizienzdruck eine Rolle. › mehr

Mangel an rechtfertigender Indikation bei Röntgenuntersuchungen Abrechnungsbetrug

Ein Kerngedanke der Leistung und auch der Kompetenz der Fachärzte für Radiologie – als auch anderer Röntgenanwender wie Orthopäden, Zahnärzten – ist die Stellung der sogenannten rechtfertigenden Indikation nach §§ 119, 83 Abs. 3 StrlSchV (früher § 23 Abs. 1 RöV). › mehr
- Anzeige -

Healthcare FUTURE SKILLS New Work. New Mindset. Future Skills

Die digitale Transformation kommt und hat völlig neue Spielregeln für das Gesundheitswesen im Gepäck. Diese betreffen v.a. zukünftige Kompetenzanforderungen der Beschäftigten und Führungskräfte. › mehr

Wasserschäden im Gebäude Gefährlicher Wachstumsmix

Wasserschäden in Gebäuden sind bundesweit an der Tagesordnung. Früher oder später trifft es auch Kliniken, Kurhäuser oder Pflegeheime. Bei unsachgemäßer Schadensbehebung drohen schwere Verunreinigungen durch Pilzsporen, Keime und Bakterien. Die Versicherer wollen an diesem Punkt lieber sparen. › mehr

Angestelltenvariante im Zahnarzt-MVZ Vorbereitungsassistenten können beschäftigt werden

Das Bundessozialgericht (BSG) hat klargestellt, dass in einem Zahnmedizinischen Versorgungs­zentrum (ZMVZ), das mit angestellten Zahnärzten betrieben wird, Vorbereitungsassistenten beschäftigt werden dürfen. › mehr

Personalmanagement und betriebliche Gesundheitsförderung Best-Ager – eine wertvolle Unternehmensressource

Der Anteil älterer Mitarbeiter in den Unternehmen der Gesundheitsbranche wächst. Ob Arbeitszeitreduzierung oder die Entlastung von körperlich anstrengender Arbeit – werden die Bedürfnisse älterer Mitarbeiter berücksichtigt und ihre Erfahrungen wertgeschätzt, bleiben sie eher gesund. › mehr

Branchenspezifischer Sicherheitsstandard (B3S) IT-Sicherheit umsetzen

Der Stellenwert der Informationstechnologie (IT) nimmt in allen Branchen und Lebensbereichen kontinuierlich zu. Auch in Krankenhäusern ist die IT elementar für die Unternehmensprozesse. Jedoch ist die IT-Ausstattung in den Häusern oft nicht auf dem aktuellsten Stand und die Bedeutung der IT wird häufig noch unterschätzt oder nicht erkannt. › mehr

Bericht aus dem INQA Experimentierraum DigiKIK Digitale Transformation von Arbeit und Organisation

Nicht erst im Zuge der Diskussion um Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung in Zeiten von Covid19 steht der Einzug von digitaler Technik im Fokus der Betrachtung. In aktuellen politischen Reformen - u.a. im Kontext der Novellierung der Pflegeberufe - wird immer deutlicher, dass der Umgang mit digitaler Technik Eingang in die berufliche Aus- und Weiterbildung finden soll. › mehr

Verkauf als Nachfolgemöglichkeit für Ärzte durch Finanzinvestoren Die Nachfolge regeln

Seit rund drei Jahren spielen Verkäufe an Finanzinvestoren im Healthcare eine immer größere Rolle. Finanzinvestoren haben die Branche für sich entdeckt. Daran wird auch die Coronakrise nichts ändern. › mehr

Überlaufende Notfallambulanzen Was tun?

In den vergangenen Monaten und Jahren war viel zu hören und zu lesen von den überlaufenden Notfallambulanzen. Auch wenn man von diesen Geschichten alle Hysterie abzieht, bleibt die Meldung übrig, dass v.a. die Notaufnahmen großer Krankenhäuser seit Jahren durch eine stets wachsende Zahl von Patienten aufgesucht werden – mit der Folge langer Wartezeiten und (vielleicht auch einmal) der Verzögerung einer wirklich wichtigen notfälligen Behandlung. › mehr

Übersicht zu wichtigen Änderungen (Teil 1) Neue Gesetze und Reformen 2020

Pro Monat eine Reform – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn blieb auch 2019 bei seinen (Gesetzes-)Vorhaben sportlich. Noch Anfang November waren Bundestag und Bundesrat mit letzten Beschlüssen beschäftigt, die ab Januar in Kraft treten. HCM gibt einen Überblick zu den wichtigsten Neuerungen aus Pflege und Gesundheit. › mehr

So funktioniert politische Lobbyarbeit „Interessenvertretung ist eine Bürgerpflicht“

Offiziell gern verpönt, de facto jedoch Teil der politischen Landschaft: Lobbyismus. Jetzt, nach Ablauf der halben Legislaturperiode, da der Koalitionsvertrag en gros schon abgearbeitet ist, ergibt sich eine günstige Zeit für Interessenvertreter, sich mit eigenen Themen einzubringen. Wie das funktioniert, weiß der Politikberater Dr. Albrecht Kloepfer. › mehr

Das Modell der Patientenlotsen Wegweiser in der Medizin

Gesundheitswesen in Bewegung: Innovationen, Digitales und neue Gesetze sollen die Medizin vorantreiben. Doch wie steht es um die Zukunft der Patienten? Müssen sie sich selbst den Weg durch die deutsche Versorgungslandschaft bahnen oder dürfen sie auf Wegweiser hoffen? › mehr
- Anzeige -

Interview mit Charité-Vorstand Prof. Dr. Karl Max Einhäupl „Die Marke muss gepflegt werden“

Zum 1. September verabschiedet sich der Vorstandsvorsitzende der Charité – Universitätsmedizin Berlin in den Ruhestand. Für HCM zieht Prof. Dr. Karl Max Einhäupl eine Bilanz seines langjährigen Wirkens am „Besten Klinikum Europas“. Erst im Juli war es gelungen, auch das Berlin Institute of Health (BIH) in die Charité zu integrieren. › mehr

Interview mit Dr. PH Karl Blum zu Pflegepersonaluntergrenzen „Der Aufwand hat sich deutlich erhöht“

Heute präsentieren DKG, DPR und ver.di in Berlin die Eckpunkte zum Pflegepersonalbemessungsinstrument. Per Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung hatte das Bundesgesundheitsministerium zum 1. Januar zunächst konkrete Zahlen für Fachkräfte in pflegesensitiven Klinikbereichen festgesetzt. Doch die Vorgaben sorgen für Probleme in der Umsetzung. HCM sprach mit Dr. PH Karl Blum, DKI-Vorstand, über den aktuellen Stand. › mehr

Politiker streiten – Patienten leiden: Kinofilm zum Thema Achterbahnfahrt Organspende

Was in den Vorjahren als „Tag der Organspende“ oft nur ein Termin von vielen war, stößt jetzt am 1. Juni auf politische Brisanz: Die Reformpläne um Pflicht oder Selbstbestimmung erhitzen die Gemüter. Ein sensibler Kinofilm greift das Thema zur richtigen Zeit auf. › mehr

Interview mit Prof. Dr. med. Jörg F. Debatin Know-how für das BMG

Deutschland hat einen Health Innovation Hub – kurz hih. Geleitet wird es von dem Mann, der das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf als ärztlicher Direktor „papierlos“ gemacht hat: Prof. Dr. Jörg F. Debatin. Gemeinsam mit weiteren Experten rund um das Thema Digitalisierung möchte er in den kommenden drei Jahren das Bundesgesundheitsministerium dabei unterstützen, das deutsche Gesundheitswesen effizient digital zu machen. Im Gespräch mit HCM gibt Prof. Debatin einen ersten Einblick. › mehr

Interview mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller Kultur der Kooperation

Die unabhängige Zukunftskommission „Gesundheitsstadt Berlin 2030“ unter Vorsitz des renommierten Experten Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach hat ihren Ergebnisbericht vorgelegt. HCM sprach mit Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin und zugleich Wissenschaftssenator, über die Handlungsempfehlungen. › mehr

Wachstumschancen im Gesundheitswesen 2019 KI und digitale Technologien treiben den Markt

In der internationalen Studie „Global Healthcare Market Outlook 2019“ hat Frost & Sullivan Perspektiven und Prognosen u.a. zu Pharmazie, Biotechnologie, Medizintechnik und künstlicher Intelligenz untersucht. Demnach treiben digitale Technologien den Markt, während in Europa zudem steigende Gesundheitsausgaben im Fokus stehen. › mehr

Generalistische Pflegeausbildung ab Januar 2020 „Altes Denken lässt sich nicht mehr vereinbaren“

Lange wurde darüber gestritten und verhandelt, Anfang 2020 soll es losgehen – dann tritt die generalistische Pflegeausbildung in Kraft. Einrichtungen und Schulen bleibt somit nur noch ein gutes halbes Jahr, um Ausbildungspläne zu ändern und Lehrkräfte zu qualifizieren. Ein Kraftakt. HCM sprach mit Dr. Bernhard Opolony, Leiter der Abteilung Pflege im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, über den aktuellen Stand. › mehr

Akademisierung der Pflege „Big Nurse, not small Doctor“

Die Akademisierung der Pflege geht in Deutschland sehr schleppend voran. Aus der Perspektive der Ärzte ist die Akademisierung der Pflege eher eine Dysplasie. Die Pflegekräfte sollen sich schließlich nicht vom Patienten wegqualifizieren. › mehr

Zwei Jahre Neues Begutachtungsinstrument „Praxistauglichkeit bewiesen“

Mit dem Neuen Begutachtungsinstrument (NBI) wird seit Januar 2017 im Rahmen der MDK-Pflegebegutachtung der Grad der Selbstständigkeit einer Person in insgesamt sechs pflegerelevanten Bereichen erfasst. Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS), zieht eine Bilanz. › mehr

Maßnahmenpaket für 2019 in Mecklenburg-Vorpommern Medizin und Pflege sichern

Wie viele Flächenländer steht auch Mecklenburg-Vorpommern dieses Jahr vor immensen Herausforderungen, etwa rund um den Landarztmangel. Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe hat deshalb für 2019 ein umfassendes Maßnahmenpaket zu Medizin und Pflege geschnürt. › mehr

Ernährungsreport 2019 stößt auf Kritik Sauer über Süßes

Der aktuelle Ernährungsreport sorgt für manche Kritik: Das zuständige Bundesministerium tue nicht genug gegen zu hohen Zuckerkonsum. Parallel moniert Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks veraltete Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuchs und drängt auf Überprüfung. › mehr