dpa News -

Niedersachsen Kabinett billigt 120 Millionen Euro für Krankenhäuser

Das geplante Millionen-Investitionsprogramm für niedersächsische Krankenhäuser ist einen Schritt weiter.

Das Kabinett billigte am Dienstag (20.08.2019) einen entsprechenden Entwurf, der auf den Empfehlungen des Krankenhausplanungsausschusses basiert. Vorgesehen sind Investitionen an 19 Klinikstandorten mit einem Gesamtvolumen von 120 Millionen Euro, wie die Landesregierung am Dienstag mitteilte.

Mit 16,1 Millionen Euro fließt eine der größten Investitionssummen in den Neubau eines Eltern-Kind-Zentrums im St.-Bernward-Krankenhaus in Hildesheim. Auch nach Braunschweig, Bad Bodenteich, Duderstadt, Osterholz-Scharmbeck, Oldenburg und Wildeshausen fließen hohe Summen.

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen