Politik -

Arzneimitteltherapiesicherheit Kabinett berät Gröhes Aktionsplan

Das Bundeskabinett hat den „Aktionsplan zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit in Deutschland“ beraten. Mit 3 Millionen Euro beteiligt sich das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) an der Umsetzung des Plans bis 2019.

Themenseite: Patientensicherheit

Der Aktionsplan umfasst für die Jahre 2016 bis 2019 insgesamt 42 Maßnahmen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Eine konkrete Maßnahme ist beispielsweise die Entwicklung eines Merkblatts zur Handhabung des Medikationsplans, auf den jeder Versicherte, der mindestens drei verordnete Arzneimittel einnimmt, ab Oktober Anspruch hat. Das Merkblatt soll das Verständnis von Inhalt und Zweck des Medikationsplans verbessern sowie Hinweise zum sicheren Umgang geben. „Gerade für ältere, chronisch und mehrfach erkrankte Menschen ist das eine große Hilfe“, sagt Gesundheitsminister Hermann Gröhe. Finanziert wird auch der Aufbau einer Datenbank zur Dosierung von Medikamenten für Kinder oder die Entwicklung einer Medikationsplan-App für Sehbehinderte. Im Rahmen von Pilotprojekten soll außerdem die Generierung von Nebenwirkungsmeldungen aus Praxissoftware- und Krankenhausinformationssystemen sowie Apothekensoftware vorangebracht werden.

Der Aktionsplan für die Jahre 2016 bis 2019 wurde gemeinsam mit Ärzten, Apothekern, der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dem Aktionsbündnis Patientensicherheit, dem Deutschen Pflegerat und Patientenverbänden erarbeitet. Schwerpunktmäßig sollen sowohl Leistungserbringer als auch die Öffentlichkeit für vermeidbare Risiken der Arzneimitteltherapie sensibilisiert werden. Zudem sollen Arzneimittel besser gekennzeichnet werden.

Der vom BMG geförderte „Internationale Tag zur Patientensicherheit“ am 17. September widmet sich den Angaben zufolge schwerpunktmäßig dem Thema Arzneimitteltherapiesicherheit.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen