Bildergalerie: 1. Innovationstag "Digitalisierung in der Pflege"

Innovationstag - BioPark
Bild: Eileen Wesolowski
Der erste Innovationstag „Digitalisierung in der Pflege“ fand im BioPark, dem Gründerzentrum der Clustermanagement Gesellschaft BioPark Regensburg GmbH, statt und sollte die Teilnehmer zum Austausch anregen.
Innovationstag - Daniel Jozic
Bild: Eileen Wesolowski
Daniel Jozic von der MicroNova AG berichtete über das gemeinsame Projekt mit der Ärztegenossenschaft Westfalen-Lippe. Das beweist, wie erfolgreich IT-Vernetzung zwischen Pflegeeinrichtung und Hausärzten sein kann.
Innovationstag - Bastian Bleisinger
Bild: Eileen Wesolowski
Bessere Behandlungen, mehr Sicherheit für die Patienten und eine höhere Dokumentationsqualität – laut Bastian Bleisinger, Geschäftsführer der Advanova GmbH, seien dies nur einige der vielen Vorteile IT-gestützter Pflegeprozesse.
Innovationstag
Bild: Eileen Wesolowski
So wie in dieser Präsentation gezeigt, könnten sich die Menschen von damals die Pflege von heute vorgestellt haben. Dass dem jedoch noch lange nicht so ist, betonte Prof. Dr. Karsten Weber auf dem Innovationstag "Digitalisierung in der Pflege".
Innovationstag - Teilnehmer
Bild: Eileen Wesolowski
Marlene Klemm vom Forum MedTech Pharma freute sich über die hohen Anmeldezahlen zur Veranstaltung: "Das zeigt, dass wir das richtige Thema gewählt haben."
Innovationstag - Dr. Ilja Hagen
Bild: Eileen Wesolowski
Dr. Ilja Hagen, Projektmanager Gesundheitswirtschaft des BioPark Regensburg, erklärte die Idee hinter dem Innovationstag, dem weitere seiner Art folgen sollen: "Wir wollen ein besseres Verständnis für die Digitalisierung schaffen und ihre Möglichkeiten in der Gesundheitsversorgung aufzeigen."
Innovationstag – Jürgen Besser
Bild: Eileen Wesolowski
Wie intelligente Sensorik in der Pflege genutzt werden kann, zeigte Jürgen Besser anhand des moio.care Systems – einer Pflastertasche, die die Ortung dementer Patienten ermöglicht.
Innovationstag - Martin Schwarz
Bild: Eileen Wesolowski
"Pflegekräfte arbeiten schon mit Smartphones, jedoch braucht es hier geeignete Infrastrukturen", sagte Martin Schwarz von der Euregon AG, Augsburg. Er stellte Lösungen vor, die Pfleger bei der Pflege unterstützen und via Smartphone genutzt werden können.
Innovationstag - Expertenrunde
Bild: Eileen Wesolowski
Diskutierten über die richtige Umsetzung von Digitalisierungsprojekten (v.l.): Bruno Ristok, C&S Computer und Software; Bastian Bleisinger, Adavona; Michael Pflügner, NürnbergStift; Jürgen Besser, Moio und Christoph Naucke, Rödl&Partner.