Hygiene kompakt -

Hygiene „hygiene in practice“ soll Bewusstsein stärken

Jährlich sterben europaweit 91.000 Menschen durch Krankenhausinfektionen. Lohmann & Rauscher, Anbieter von Medizin- und Hygieneprodukten, möchte mit seiner Bewegung „hygiene in practice“ (hip) medizinischen Fachkräften neues Wissen zum Thema Hygiene vermitteln.

Topic channels: Hygiene und Prävention

Eine Studie, an der u.a. das Robert Koch-Institut in Berlin beteiligt war, untersuchte neben den europaweiten Sterbefällen auch die Entstehung potenzieller Infektionsrisiken. So kommt das medizinische Personal durchschnittlich alle 4,2 Sekunden mit dem Patienten in Kontakt – oft unbewusst. Alle zwei Minuten hätte dieser Kontakt ein Infektionsrisiko.

Mit der Website www.hygiene-in-practice.com möchte Lohmann & Rauscher auf diese Risiken aufmerksam machen und Lösungen für das bewusste Einhalten von Hygienemaßnahmen bieten. Die Website unterteilt sich in die drei Rubriken „Prävention“, „Pathogene“ und Publikationen“. In der ersten Rubrik finden medizinische Fachkräfte Artikel über alltägliche Probleme und Lösungsansätze. Unter „Pathogene“ können Steckbriefe über verschiedene Bakterien, Viren und Erreger gedownloadet werden. Zusammenfassungen relevanter Publikationen und Richtlinien sind in der dritten Rubrik aufbereitet. Ein Newsletter über neue Entwicklungen rundet das Angebot ab.

© hcm-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen