Bildergalerie: HIMSS impact 18 - Leading Digital Transformation and Big Data in Medicine

Bild: Bianca Flachenecker
Am 17. und 18. Oktober 2018 fand am Hasso Plattner Institut die impact 18 der HIMSS Europe statt – ein internationales Symposium, dass sich mit der digitalen Transformation und Big Data in der Medizin beschäftigte.
Bild: Bianca Flachenecker
Christoph Meinel, CEO Hasso Plattner Institute, eröffnete gemeinsam mit Jörg Steinbach, Wirtschaftsminister von Brandenburg, und Charles Alessi, Chief Clinical Officer, HIMSS International, die zweitägige Veranstaltung in Potsdam.
Bild: Bianca Flachenecker
Digital Health und Big Data sorgten für volle Reihen in der Villa Ernst von Bergmann am Vorabend.
Bild: Bianca Flachenecker
Dominic King, Health Lead, DeepMind Health, sprach in seiner Keynote über "AI-enabled healthcare" und deren Grenzen und Möglichkeiten.
Bild: Bianca Flachenecker
Christoph Lippert, Chair of Digital Health & Machine Learning, Hasso Plattner Institue, hielt seine Keynote über das Thema "Die Medizin der Zukunft ist Datenwissenschaft".
Bild: Bianca Flachenecker
Rachel Dunscombes Folie zeigt, dass Samurais und Ninjas bei Digital Health zusammenarbeiten müssen.
Bild: Bianca Flachenecker
Rachel Duncombe (2. von links) ist Director of Dicital/CEO, Salford Royal/NCA Group/NHS Digital Academy und ist für die HIMSSimpact 18 aus dem Vereinigten Königreich nach Deutschland gereist und erklärte wie "Digital" das Gesundheitswesen verändern wird.
Bild: Bianca Flachenecker
Onkologin und CEO der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs Diana Lüftner (links), Farina Schurzfeld, Gründerin von Selfapy, und Sven Jungmann, Chief Medical Officer, Smart Helios GmbH, sprachen über die Inklusion des Paitenten in Versorgungsnetzwerke und die zukünftige Rolle von Patientendaten.
Bild: Bianca Flachenecker
Schon mal gesehen, wie die technische Architektur von DIC aussieht? Einblicke gab Torals Kirsten in seinem Vortrag über SMITH (Smart Medical Information Technology für Healthcare).
Bild: Bianca Flachenecker
Internationale Podiumsdiskuddion über europäische Perspektiven von Digital Health. Jan-Eric Slot, CMIO, Bernhoven Hospital Niederlanden, Vincent Moncho Mas, CIO, Hospital Marina Salut de Denia, Spanien, Roland Eis, Gründungsdirektor am Berliner Instituts für Gesundheitsforschung, Rachel Duncombe, Pekka Sivonen, Executive Director, Digital Transformations of Finnish Industries, Finnland, und Charles Alessi (v.l.n.r.).