Social Media HCM verabschiedet sich von Facebook

Zugehörige Themenseiten:
Social Media

Für Health&Care Management (HCM) ist es an der Zeit, sich von Facebook zu verabschieden. Das Team sagt ,,Vielen Dank!“ für die bisherige Unterstützung auf der Social-Media-Plattform.

Das Team von Health&Care Management verlässt Facebook und konzentriert seine Social-Media-Arbeit künftig auf andere Plattformen. – © HCM

Die Social-Media-Welt befindet sich im ständigen Wandel, ebenso das Userverhalten. Unterschiedliche HCM-Umfragen innerhalb der Leserschaft und Community haben gezeigt, dass auch die HCM-Leserinnen und Leser neue Vorlieben in der Social-Media-Nutzung entwickelt haben. Diese Entwicklung geht HCM als modernes Fachmedium mit und verlagert seine Social-Media-Aktivitäten. Zum Ende des Jahres 2022 hat HCM seine Tätigkeiten auf Facebook eingestellt. Weiterhin aktiv bleibt HCM auf

  • LinkedIn
  • Instagram
  • Twitter
  • Xing und
  • neu auch auf YouTube.

HCM und Social Media

Vor ein paar Wochen startete das HCM-Team einen eigenen YouTube-Kanal. Auf dem Kanal finden sich erste Videos von vergangenen Veranstaltungen auf denen das Team unterwegs war. Das neue Videoformat YouTube soll nicht nur die Branche zeigen, sondern auch Inspiration und Know-how an Entscheider und Entscheiderinnen in Kliniken und Pflegeeinrichtungen herantragen.

Wer HCM auf Twitter folgt, wird regelmäßig über Neuigkeiten aus der Branche informiert. Auch auf dem Xing-Profil des Fachmediums ist das der Fall. Auf LinkedIn erhält die Community Leserinnen und Leser Hinweise und Hintergrundinformationen zu exklusiven Fachbeiträgen, Interviews und Co. und kann direkt in die Diskussion mit der Redaktion, den Autoren und Autorinnen und den Branche treten.

Auch auf dem Instagram-Profil von HCM werden Follower stetig über die neuen Ausgaben des Magazins informiert. Des Weiteren erhalten sie exklusive Einblicke auf Veranstaltungen wie z.B. dem World Health Summit 2022 oder dem Hauptstadtkongress des vergangenen Jahres.

Social Media im Wandel