Telemedizin -

6. Bayerischer Tag der Telemedizin „Grenzen überwinden durch Telemedizin“

Die Bayerische TelemedAllianz und das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege richteten am 21. Juni 2018 in München den 6. Bayerischen Tag der Telemedizin aus. Erstmals konnten Studenten Studienarbeiten zum Thema vorstellen.

Themenseite: Telemedizin

Als Schirmherrin eröffnete Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, den Kongress – per Videobotschaft – mit den Worten: „Lassen Sie uns gemeinsam die Chance nutzen, mit Hilfe der Telemedizin Grenzen zu überwinden – nicht nur regional, sondern auch sektoral.“

Auf den anschließenden Podien und Vorträgen zeigten die rund 70 Referenten neue Entwicklungen sowie Erkenntnisse aus den Bereichen Telemedizin, Big Data, Blockchain und Robotik. Vertreter der Gesundheitsministerien mehrerer Bundesländer präsentierten die jüngsten telemedizinischen Initiativen und Best Practices in ihren Ländern und eHealth-Experten aus Armenien, Bulgarien, Polen und Russland trugen vor, was international schon möglich ist.

Bayerischer Innovationspreis Gesundheitstelematik (BIG)

Mit dem BIG werden Ideen und Projekte der Telemedizin ausgezeichnet:

  1. Platz: Destiny (datenbankunterstütztes Therapieempfehlungssystem zur Behandlung von Patienten mit Multipler Sklerose)
  2. Platz: Medikura (Softwarelösung zur Erhöhung der Arzneimittelsicherheit)
  3. Platz: Lola (personalisierter Gesundheits- und Notfallallassistent als Smartphoneapp)
 

Beim „Startup-Pitch“ konnten junge Unternehmen der eHealth-Branche ihre Ideen vor einer Fachjury präsentieren. Studienarbeiten zum Thema digitale Gesundheitsversorgung wurden im Rahmen des BIG ebenfalls eine eigene Plattform geboten.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen