Universitätsklinikum Bonn Global Skills Partnerships: Mexikanische Pflegefachkräfte eingetroffen

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) hat zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ein Teilprojekt der Ausbildungspartnerschaft im Bereich Pflege mit einer Universität in Mexiko abgeschlossen. 23 teilnehmende mexikanische Pflegefachkräfte des „Global Skills Partnerships“, die bald ihre Tätigkeit am UKB beginnen.

Mexikanische Pflegefachkräfte des Projekts „Global Skills Partnerships“ sind in Frankfurt eingetroffen, um bald ihre Tätigkeit am UKB beginnen zu können – © Universitätsklinikum Bonn

Das UKB begrüßt die 23 mexikanischen Pflegefachkräfte in Deutschland. Die Pflegenden des Projekts „Global Skills Partnerships“, das durch das BMG gefördert wird, wurden zwei Jahre lang auf ihre Tätigkeit in Deutschland vorbereitet. Das UKB ist für die fachliche Fortbildung in diesem Projekt verantwortlich. Die Projektaktivitäten aller Akteure werden durch die GIZ koordiniert. Die zusätzliche Qualifizierung der Pflegefachkräfte für ihre zukünftige Arbeit in der Pflege in Deutschland fand vor Ort in der Universität Chihuahua in Mexiko statt und wurde im Sinne der Vorintegration in deutscher Sprache durchgeführt.

Global Skills Partnerships – ein Zugewinn für beide Seiten

„Die Pflegenden werden nach ihrer Ankunft in Frankfurt in die Endphase des Projektes starten. Nach weiteren Fortbildungen in Bonn, werden sie nach erfolgreichem Abschluss die deutsche Berufsanerkennung erhalten und ihre Tätigkeit am UKB beginnen. Da die Pflegefachkräfte in Mexiko über den existierenden Bedarf ausgebildet werden, ist der Neustart in Deutschland ein Zugewinn für beide Seiten“, sagt Alexander Pröbstl, Pflegedirektor des UKB, der die Durchführung des Projekts „Global Skills Partnerships“ zusammen mit dem UKB Vorstand von Beginn an unterstützte.

UKB steht für Diversität und Vielfalt in der Pflege

„Wir freuen uns sehr über die internationale Bereicherung unserer Pflege. Das UKB steht als drittgrößter Arbeitgeber in Bonn für Diversität und Vielfalt und unsere internationalen Beschäftigten aus mehr als 100 Nationen bereichern unsere Leistung und Kultur am UKB in vielfältiger Weise“, sagt Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKB. Neben der Partnerschaft mit Mexiko findet im Rahmen von „Global Skills Partnerships“ auch eine Zusammenarbeit mit zwei philippinischen Universitäten im Bereich Pflege statt. Die Projektteilnehmenden aus Mexiko wurden durch das verantwortliche Team des UKB bei ihrer Ankunft in Deutschland begrüßt. Mit der staatlichen Urkunde steht der Weg offen für eine langjährige, also unbefristete Tätigkeit am UKB.