Patientensicherheit -

Tag des Patienten Georg Baum: Kliniken haben hohes Qualitätsniveau

Als Meilenstein für mehr Patientenzufriedenheit und -sicherheit bezeichnet die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) den „Tag des Patienten“ am 26. Januar, der zum zweiten Mal stattfindet. Der Tag dient der DKG zugleich als Anlass, ihren rund 2.000 Mitgliedskrankenhäusern in Deutschland das Patientenwohl als Leitschnur nahezulegen.

Themenseite: Patientensicherheit
Georg Baum: Kliniken haben hohes Qualitätsniveau

Primär erwarten Patienten von den Krankenhäusern eine flächendeckende medizinische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau, führt Georg Baum, DKG-Hauptgeschäftsführer, aus. Ihr breites Spektrum an Maßnahmen, um die Versorgungsqualität und Patientensicherheit stetig zu verbessern, reiche dabei weit über die gesetzlich vorgeschriebene externe Qualitätssicherung, die Einhaltung der Qualitätsrichtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses und die regelmäßige Veröffentlichung von Qualitätsberichten hinaus. So gebe es interdisziplinäre Qualitäts-, Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen. „Die Krankenhäuser nehmen an einrichtungsübergreifenden Fehlermeldesystemen teil und informieren sich gegenseitig über kritische Vorkommnisse und geeignete Problemlösungen. Sie erfassen, analysieren und bewerten Infektionsdaten, setzen Hygienebeauftragte ein und untersuchen ihre Patientinnen und Patienten vor Behandlungsbeginn auf gefährliche Keime“, erklärt Baum. Diese Daten würden zeigen, dass die Qualität der medizinischen Versorgung in deutschen Krankenhäusern hoch sei.

Schon lange vor Inkrafttreten des Patientenrechtegesetzes hätten sich die Krankenhäuser um die Sicherung der Patientenrechte bemüht und beispielsweise ein flächendeckendes Beschwerdemanagement eingeführt. Das Recht des Patienten auf Zweitmeinung werde von den Krankenhäusern unterstützt, ebenso die Arbeit der Patientenfürsprecher.

Hintergrund

Am 26. Januar 2017 wird zum zweiten Mal mit zahlreichen Veranstaltungen und Vorträgen in Krankenhäusern auf die Rechte von Patienten aufmerksam gemacht. Deutschlandweit beteiligen sich zahlreiche Krankenhäuser am „Tag des Patienten“, der vom Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen (BBfG), dem Bundesverband Patientenfürsprecher in Krankenhäusern (BPiK) und dem Patientenportal "Saluway" initiiert wird.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen