Controlling -

Finanzen Gebäude-Nebenkosten senken mit immorow

Das Bremer Start-up immorow digitalisiert, optimiert und wechselt Verträge in der Pflege- und Sozialwirtschaft – kostenlos. Das dazugehörige Vertragsservice-Portal informiert über Kosten und soll so den bürokratischen Aufwand senken.

Topic channels: Krankenhausfinanzierung und Controlling

Unternehmen der Sozialwirtschaft jonglieren mit vielen heterogenen Vertragswerken. Dazu gehören oft langjährige Verträge für Energieversorgung und Versicherungen ohne marktangemessene Preisanpassungen. Ei nmal haptisch im Archiv abgelegt, verharrt der abgeschlossene Vertrag in seinem Status quo. Als einziger profitiert der Anbieter. Das Start-up immorow will das mit einem spezilen Angebot ändern.

Pflegeleichte Digitalisierung

Wände voller Ordner warten in der Verwaltung von Sozial- und Pflegeeinrichtungen auf ihren Weg in den digitalen Raum. Festangestellten jedoch fehlt die Zeit für archivarische Arbeiten, ganz zu schweigen von einer Generalüberholung der Ablage. immorow übernimmt diese Arbeit kostenfrei. Dazu benötigt das Serviceteam lediglich die entsprechenden Verträge. Kostenverantwortliche und Klinikmanager können nach Digitalisierung und Check über ihr Dashboard der webbasierten Software alle ehemaligen und aktuellen Verträge einsehen und verwalten. Durch eine BiPRO-Anbindung oder eine API-Schnittstelle lässt sich die Cloud-Lösung optional in jede schon bestehende Verwaltungs-Software implementieren. So haben Karteileichen keine Chance und das Management schöpft Sparpotenziale aus.

Service as a Service

Das Expertenteam vergleicht derzeitige Versicherungs- und Energie-Arrangements mit anderen Angeboten und schlägt Wechselwilligen passende Alternativ-Verträge vor. Dabei gehört der schriftverkehrsintensive Kündigungs- und Wechselservice zum kostenlosen Angebot; jegliche Kommunikation läuft über immorow. Das bedeutet keine Werbung, keine unerwünschten Anrufe, kein Spam. Die Applikation erinnert an Stichtage und Kündigungszeiträume und im Schadensfall stehen fachkundige Berater zur Seite, die jede Einreichung unterstützen. Günstige neue Strom- und Gastarife verhandeln die Servicemitarbeiter direkt über die Leipziger Börse.

Ausgaben reduzieren: ein Beispiel

Mark betreut 200 Sozialeinrichtungen mit 1.800 Wohneinheiten. Die Verträge für Versicherungen und Energieversorgung sind 10 Jahre alt und liegen etwa 20 Prozent über dem aktuellen Preisdurchschnitt. Durch den Service von immorow gelingt ihm ein Wechsel mit einer Ersparnis von 17.500 € für Energie und 12.500 € für die Versicherung – jedes Jahr. Des Weiteren entlastet Mark durch die externe Digitalisierung sein Personal und setzt zwei Vollzeitangestellte für anspruchsvollere Aufgaben ein.

© hcm-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen