Fort- und Weiterbildung -

Aktionsbündnis Arbeitsmedizin Förderprogramm für mehr Betriebsärzte

Ohne Betriebsärzte kann die wirksame Gesundheitsversorgung und Prävention am Arbeitsplatz nicht sichergestellt werden. Das Aktionsbündnis möchte mehr Ärzte und Studierende für das Berufsfeld gewinnen.

Themenseiten: Fort- und Weiterbildung, Wettbewerbe und Ausschreibungen, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Studium & Ausbildung

Bereits zum zweiten Mal hat das Aktionsbündnis Arbeitsmedizin ein Förderprogramm für Ärzte und Studierende der Humanmedizin ausgeschrieben. Mit verschiedenen Maßnahmen will das Aktionsbündnis sicherstellen, dass es auch in Zukunft genügend Betriebsärzte gibt.

Betriebsärzte, die etwa in Elternzeit waren, können sich die Kinderbetreuung fördern lassen. Quereinsteigern aus anderen medizinischen Bereichen stehen „Schnupperstipendien“ für Hospitationen und finanzielle Zuschüsse für den Weiterbildungskurs „Arbeitsmedizin“ zur Verfügung. Durch die Förderung einer Famulatur, einem Tertial oder eines Besuchs von Fortbildungsveranstaltungen und Kongressen, können auch Studierende der Humanmedizin von dem Förderprogramm profitieren.

Bewerbungsschluss ist der 1. August 2018.

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen