G-BA -

Krankenhausplanung Erste Qualitätsindikatoren in der Gynäkologie

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat einen ersten Beschluss über Qualitätsindikatoren gefasst, die zukünftig für die Krankenhausplanung relevant sein werden. Das erste Indikatorenset betrifft die Leistungsbereiche gynäkologische Operationen, Geburtshilfe und Mammachirurgie, die im Rahmen der externen stationären Qualitätssicherung erhoben werden.

Topic channels: G-BA, Xiqtig und Qualitätsmanagement

Ferner hat der G-BA eine neue Richtlinie „plan. QI-RL“ beschlossen, die die dazu erforderliche Datenerhebung sowie das Verfahren zur Ermittlung der Qualitätsergebnisse regelt.

Die planungsrelevanten Qualitätsindikatoren, einschließlich der mitzuliefernden Bewertungskriterien und Maßstäbe, sollen die Länder in die Lage versetzen, mindestens beurteilen zu können, ob ein Krankenhaus in einem Leistungsbereich bzw. in einer Abteilung eine im Vergleich mit anderen Krankenhäusern gute, durchschnittliche oder unzureichende Qualität aufweist.

Die ersten Daten zu den vom G-BA beschlossenen planungsrelevanten Qualitätsindikatoren sind am 15. Mai 2017 zu liefern. Bei statistisch auffälligen Ergebnissen wird gemäß der neuen plan. QI-RL ein stringentes Datenvalidierungsverfahren und gegebenenfalls eine Neuberechnung der Bewertungsergebnisse durchgeführt. Sofern das Krankenhaus statistisch auffällig bleibt, erhält es Gelegenheit zur Stellungnahme. Dann folgt die abschließende Bewertung durch das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG). Eine Übermittlung der Auswertungsergebnisse an den G-BA erfolgt, der diese den Ländern zur Verfügung stellt. Den ersten einrichtungsbezogenen Ergebnisbericht legt das IQTIG im September 2018 vor – nach Abschluss des ersten Datenerfassungsjahres.

Wie geht es weiter?

Der Beschluss zur Erstfassung der plan. QI-RL wird dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur Prüfung vorgelegt und tritt nach Nichtbeanstandung und Bekanntmachung im Bundesanzeiger in Kraft.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen