Helios Klinikum Erfurt Entspannt im OP mit Videobrille

Zugehörige Themenseiten:
Einrichtung & Ausstattung

Filme lassen uns miterleben, schmunzeln, träumen und abschalten. Wer konzentriert der Handlung folgt, vergisst häufig die Welt und die Zeit um sich herum. Im Helios Klinikum Erfurt können Patienten ihre Operation mittels spezieller Videobrille und Kopfhörer ausgeglichener erleben.

Videobrille Helios
Dr. med. Simone Liebl-Biereige, Chefärztin der Anästhesie und perioperative Schmerztherapie und ihr Team freuen sich auf den Einsatz der Videobrille. – © Helios Klinikum Erfurt

Mit diesem zusätzlichen Angebot werden Patienten von innerer Anspannung oder Begleiterscheinungen der Operationsvor- und Nachbereitung abgelenkt. Auf medikamentöse Beruhigungsmittel kann oft verzichtet werden. „Mit der Videobrille zieht eine sehr gelungene Innovation in unseren OP-Alltag ein. In Kombination mit den von uns angewandten speziellen Techniken der Patientenkommunikation können wir unsere Patienten viel schonender betreuen“, sagt Dr. Simone Liebl-Biereige, Chefärztin der Anästhesie und perioperative Schmerztherapie. „Auf eine ganz natürliche Art und Weise lenken wir die Aufmerksamkeit weg von der Operation hin zu angenehmen Erlebnissen. In gewisser Weise trifft High-Tech auf Menschlichkeit.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Helios Klinikums Erfurt.