Entscheiderfabrik -

Entscheiderfabrik Das sind die fünf Digitalisierungsthemen 2020

Ein Bot, der automatisch kodiert oder Mitarbeiter, die selbst ihre Schichten verplanen - das sind nur zwei Projekte, die vom Branchen-Zusammenschluss "Entscheiderfabrik" in die Top Five der digitalen Fokusthemen 2020 gewählt wurden. Doch alle Projekte haben eines gemeinsam: Sie entlasten Personal und steigern Qualität und Zufriedenheit.

Topic channels: Entscheiderfabrik und Digitalisierung

Auf dem Entscheider-Event, dem sog. Digitalisierungsgipfel der Gesundheitswirtschaft, stellten am 13. Februar zwölf Finalisten ihre Konzepte vor. Auf Basis der Präsentationen wählten die anwesenden Vertreter der Krankenhäuser demokratisch die fünf Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft, die projekthaft von Kliniken mit Industrie und Beratern bearbeitet werden.

Die Digitalisierungsthemen 2020

  1. Archivar 4.0 – der Chief Data Officer als Berater der Krankenhausführung für Nutzen stiftende Services-Apps auf Basis der hauseigenen Daten
    Revisionssicher archivieren, Reports auf Knopfdruck abrufen und konform mit neuen Reformen arbeiten. Das Team rund um DMI Archivierung landete 2020 mit ihrem Folgeprojekt auf dem ersten Platz, denn das Thema Big Data wird zunehmend wichtiger.
  2. Entlastung der Pflegefachkräfte und ökonomische Steuerung mittels einer prädiktiven Pflege-Controlling-Unit
    Softwarehersteller NursIT Institute und Medizinproduktehersteller 3M Medica wollen Pflegenden mehr Zeit verschaffen. Denn das Ziel des Projektes ist die komplette Digitalisierung und Automatisierung der pflegerischen Dokumentation. Das steigert die Erlöse durch korrekte Codierung, entlastet das Medizincontrolling und schafft Sicherheit bei Rechtsfragen.
  3. Die Digitalisierung der Kodierung mit Mia Roboting Coding – Erlössteigerung aus Big Data
    Der Bot von Herr der Lage und Rhenus Archiv Services kodiert 300 Datensätze in sechs Sekunden. Zum Vergleich: Das manuelle Kodieren kann in vier Minuten auch mal nur zwei erlösrelevante Fälle ergeben. Vor allem die Suche in Laborberichten gestaltet sich als zeitaufwendig. Zudem übersieht der Bot nichts und steigert so die Erlöse zusätzlich.
  4. "Arbeite doch einfach wann Du willst!" – Zufriedene Mitarbeiter durch Selbstplanung auf Basis einer Jahreskapazitätsplanung
    Viele Stunden verbringen Planer mit dem Schitplan, doch viele tauschen ihre Dienste wieder. Ortec bietet die passende Lösung, die Pflegenden mehr Mitbestimmung und Planern eine Entlastung bietet. Auf Basis historischer und vorhersagbarer Daten verplanen Mitarbeiter sich selbst. Leitungen müssen nur noch über- oder unterbesetzte Schichten optimieren. Das Ziel: ein stabiler Dienstplan und zufriedene MItarbeiter.
  5. Lückenlose digitale Unterstützung bei der Schlaganfallversorgung mittels Vernetzung aller Akteure und KI-Bildanalyse zur optimalen Therapie
    Bei einem Schlaganfall zählt jede Sekunde, denn vier Milionen Neuronen gehen dabei im Gehirn verloren. Um Zeit zu gewinnen müssen Rettungskräfte, Notaufnahme und Neurologen optimal vernetzt sein. Mbits imaging macht dies mit einer App möglich, über die sogar Bilder und Videos ausgetauscht werden können.
Entscheiderfabrik: Das war der Entscheider Event 2020

Insgesamt wählten sich 17 Klinken, Gesundheits- und Pflegedienstleister auf die Digitalisierungsthemen , d.h. diese Kliniken können die Projekte nun ein Jahr kostenfrei testen und vermeiden so Fehlinvestitionen. Genau das macht die Entscheiderfabrik zu diesem einmaligen Veranstaltungsformat.

Zudem wurde im Rahmen des Entscheiderevents der Start-Up Preis 2020 an 1nfusion, ilvy und Weltenmacher verliehen. Eine Podiumsdiskussion unter Moderation von Jürgen Zurheide rundete den Tag ab.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen