Gebäude & Technik -

Marktübersicht: Bodenbeläge Ein Hauch von Holz

Täuschend echte Optik

Wer sich unsicher ist, für welchen Boden er sich entscheiden sollte, dem empfiehlt die Innenarchitektin: „Halten Sie sich an Markenprodukte, die ordentlich produziert sind.“ Die Uniklinik Köln hat so einen Markenboden verlegen lassen und ist heute noch zufrieden damit: „Er sieht wirklich aus wie ein echter Holzboden. Auf die täuschend echte Optik haben uns schon viele Patienten angesprochen.“ Edgar Heider, Bereichsleiter für das Bettenhaus der Uniklinik Köln, betritt den Boden tagtäglich: „Er ist sehr strapazierfähig und bisher waren kaum Reparaturen nötig. Schön ist v.a. die wohnliche Wärme, die der Boden ausstrahlt.“ Derzeit werden die Ebenen 9 und 10 des Bettenhauses an der Uniklinik Köln saniert – auch diese bekommen einen modernen Boden.

Fünf Tipps rund um den Boden

1. Aussehen: Wählen Sie einen Boden, der zum atmosphärischen Gesamt­konzept passt und auch in Zukunft flexibel kombinierbar ist.

2. Hygiene: Testen Sie die Hygieneeigenschaften des Bodens, indem Sie eine Probe z.B. mit besonders aggressiven Mitteln beschmieren.

3. Verlegung: Lassen Sie sich von Ihrem Architekten einen genauen Verlegungsplan erstellen, der u.a. die Verlegerichtung vorgibt.

4. Kleber: Achten Sie darauf, dass der Kleber keine gesundheitsgefährdenden Stoffe enthält, die das Raumklima beeinflussen könnten.

5. Pflege: Beachten Sie unbedingt die Reinigungshinweise des Herstellers, damit Sie lange etwas von dem Boden haben.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen