Import -

Digital Health Academy Ein einzigartiges Konzept

Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen geht es v.a. um Kulturwandel. So haben wir im Mai 2019 auf einem Rückflug aus Berlin nach Düsseldorf offiziell die Digital Health mit Sitz in Berlin gegründet.

Topic channels: Digitalisierung, Telemedizin und Informationstechnik

Wir verstehen es als unsere Aufgabe, die digitale Transformation des Gesundheitswesens durch Bildung bzw. Weiterbildung aktiv voranzutreiben. Durch jahrzehntelange Erfahrung im Gesundheitswesen haben wir ein bislang einzigartiges Konzept entwickelt, das auf eine besondere Didaktik setzt und innovative Lehr- und Lernmethoden beinhaltet. Herausgekommen ist ein einmaliges Programm mit einem Exzellenz­anspruch.

Wer sind wir?

Bart de Witte: Mit über 20 Jahren Erfahrung in der digitalen Gesundheitswirtschaft habe ich mich schon immer als Vorreiter für Innovationen im Gesundheitswesen eingesetzt. Wir möchten mit der Digital Health Academy eine Community erschaffen, die sich fundiert mit der digitalen Transformation im Gesundheitswesen auseinandersetzt und diese aktiv vorantreibt. In Zukunft sind regelmäßige ein- bis zweitägige Update-Kurse mit Fokus auf digitale Skills besonders gefragt.

David Matusiewicz: Genauso wie bei Bart De Witte ist die digitale Gesundheit seit Jahren ein Schwerpunktthema, dem ich mich sowohl in der Lehre, Forschung als auch in der Praxis widme. Hauptberuflich bin ich Professor für Medizinmanagement an der FOM-Hochschule und habe schon einige Start-ups im Gesundheitswesen mitgegründet oder war hieran beteiligt. Zudem habe ich auch einige Bücher zu dem Thema publiziert und zuletzt das „Digital Health Lexikon“ auf der Website von Health&Care Management mit Christina Kusch, die als Executive Assistant ebenso zum Digital-Health-Academy-Team gehört, als Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen.

Was ist das Konzept?

Das Konzept der Digital Health Academy besteht aus mehreren aufeinander aufbauenden Konzeptbausteinen, die als Schlüsselbereiche gesehen werden, damit die digitale Transformation im Gesundheitswesen gelingen kann. In der Abbildung oben sind die wesentlichen acht Konzeptbausteine dargestellt. Wir unterteilen Anfänger (Starter-Class) und Fortgeschrittene (Master-Class). Wir holen jeden dort ab, wo er Kenntnisse aufbauen möchte, und unterstützen fortgeschrittene Teilnehmer in Fragen rund um Geschäftsmodelle und spezifische Fragestellungen. Die Inhalte der Weiterbildungen beziehen sich exemplarisch auf die nachfolgenden Bereiche:

  • Business-Modell-Transformation,
  • End-to-End-Customer-Experience and Customer Design,
  • Digital-Change-Management,
  • Digital Ecosystems in Healthcare,
  • Disruptive Innovationen,
  • exponentielle Technologien und exponentielles Denken (künstliche Intelligenz, Quantum-Computing, 3-D-Printing, VR/AR, Multi-OMICS-Technology) sowie
  • Ethik.

Wie geht es weiter

Wir planen fürs Frühjahr 2020 eine Digital-Global-Health-Reise nach China (Beijing und Hongkong) und werden neben den bestehenden Kursen weitere Kurse mit Experten rund um die digitale Gesundheit anbieten. Unser kleines Start-up ist auf Wachstumskurs.

Prof. Dr. David Matusiewicz

Prof. Dr. David Matusiewicz

Gründer Digital Health Academy

Infos: www.digitalhealth.edu.eu/

Bart de Witte

Bart de Witte

Gründer Digital Health Academy

Infos: www.digitalhealth.edu.eu/

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen