FKT -

Online-Seminar E-Mobilität im Krankenhaus

Den Mitarbeitenden der Salzburger Landeskliniken stehen für Dienstfahrten zwischen den fünf Standorten des Krankenhausverbundes E-Fahrzeuge zur Verfügung. Erfahren Sie beim FKT-Online-Seminar "E-Mobilität im Krankenhaus: Geht doch!" am 9. März 2021 mehr über das Projekt.

Themenseite: FKT

Die Mitarbeitenden der Salzburger Landeskliniken werden für Dienstfahrten zwischen den fünf Standorten des Krankenhausverbundes E-Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Bei 71.128 mit den Stromern zurückgelegten Kilometern wurden schon in den ersten zwölf Monaten 3.983 Liter fossiler Treibstoff und 9,3 Tonnen CO2 eingespart.

Ermöglicht wird diese stolze Einsparbilanz durch ein ganz auf die Bedürfnisse der Klinik zugeschnittenes Carsharing-Modell. Um möglichst viele "Sharer" dafür zu gewinnen, sollte seine Nutzung so attraktiv wie möglich sein. Die Mitarbeiter der SALK wickeln ihre E-Fahrten deshalb bequem mit ihren Dienstausweisen ab. Auch die Fahrzeuge selbst werden während der Buchungszeit mit dem Mitarbeiterausweis ver- und entsperrt. Mitarbeitern, die gleichzeitig dasselbe Ziel haben, empfiehlt die E-Carsharing-Plattform Fahrgemeinschaften. Bei der Buchung berechnet das System die notwendige Ladezeit vor der geplanten Dienstreise, sodass bei Fahrtantritt zuverlässig ausreichend Akkuleistung zur Verfügung steht. Die Ladestationen stehen auch für Patienten, Besuchende und Belegschaft zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt wie die Abwicklung des Carsharings webbasiert. Salk E-Mobility, das als eigene Marke auftritt, hat dazu eine Komplettlösung für die Verwaltung von Ladestationen und Identifikationsmedien mit unterschiedlichen Nutzergruppenberechtigungen im Einsatz.

Im FKT-Online-Seminar "E-Mobilität im Krankenhaus: Geht doch" am 9. März 2021 um 16.30 Uhr erörtern Martin Weber und Philip Kalomiris ihr Stromer-Modell. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.fkt.de/index.php?id=103

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen