Paracelsus-Kliniken Doppelte Neubesetzung in Henstedt-Ulzburg

Zugehörige Themenseiten:
Personalien

Zwei Positionen wurden in der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg neu vergeben: Sebastian Margaschewski ist der neue Klinikmanager, René Klingbeil übernimmt die Pflegedienstleitung.

Die neue Führungsspitze der Paracelsus Klinik Henstedt-Ulzburg (von links): Klinikmanager Sebastian Margaschewski, der Ärztliche Leiter Dr. Jürgen Ropers und Pflegedienstleiter René Klingbeil. – © Maren Maak, Paracelsus Kliniken

Zum 1. Januar 2022 hat Sebastian Margaschewski und seine neue Aufgabe als Klinikmanager der Helios-Klinik Henstedt-Ulzburg übernommen. Zuvor war er Klinikmanager des KRH Klinikums Siloah in Hannover. Sein Ziel ist es, gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Klinik, „der Bevölkerung auch künftig eine hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung anbieten zu können.“ Margaschewski ersetzt positionsgetreu Anke Franzke, die wiederum den Bereich Budgetmanagement annimmt.

Arbeitsmarkt als Herausforderung

Der neue Pflegedienstleiter René Klingbeil verantwortet sowohl den Pflege- als auch den Funktionsdienst in Henstedt-Ulzburg. Davor war er zwanzig Jahre als Pflegedienstleiter für die Medizinische Klinik Borstel des Leibniz Lungenzentrums tätig. Klingbeil möchte mit seinem Team auf bereits Bewährtes aufbauen, mit seiner Arbeit aber auch „neue Impulse setzen und die bestehenden hohen Qualitätsstandards der Pflege weiter ausbauen.“ Besonders herausfordernd sei dabei die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt für Pflegefachkräfte.