Wachstumskurs Doctolib baut Führungsteam weiter aus

Das europäische E-Health-Unternehmen Doctolib setzt seinen Wachstumskurs innerhalb der Gruppe weiter fort und stärkt den deutschen Markt. Dr. Ilias Tsimpoulis, bisher Managing Director, wird Chief Medical Officer. Nikolay Kolev übernimmt die Position des Managing Directors.

Doctolib baut Führungsteam weiter aus: Dr. Ilias Tsimpoulis (links) wird Chief Medical Officer. Nikolay Kolev übernimmt die Position des Managing Directors Deutschland. – © Doctolib

Neben den 65.000 Ärztinnen und Ärzten und Gesundheitsfachkräften, habe sich die Zahl der Patientinnen und Patienten, die den Dienst nutzen, allein im Jahr 2021 auf zehn Millionen verdreifacht – sechs Jahre nach dem Markteintritt des Gesundheitsdienstes.

„Nikolay Kolev wird mit seiner starken Erfolgsbilanz und seinem persönlichen Engagement die Zukunft von Doctolib weiter gestalten.“

Stanislas Niox-Chateau, CEO und Co-Gründer

Kolev soll das Wachstum des Unternehmens weiter vorantreiben. Mit seinem ausgeprägten unternehmerischen Denken und seiner langjährigen Erfahrung in globalen Konzernen wie Deloitte, WeWork, Kearney und Skrill, insbesondere in den Bereichen

  • digitale Transformation,
  • Vertrieb,
  • Marketing,
  • Risikokapital im Gesundheitssektor sowie
  • der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

„Es waren viele Dinge, die mich dazu bewogen haben, diese spannende Aufgabe anzunehmen: mein Wunsch, in einem Unternehmen zu arbeiten, das einen echten und spürbaren Mehrwert für alle Menschen schafft.“

Nikolay Kolev

Globale Unternehmensstrategie stärken

Dr. Ilias Tsimpoulis übernimmt die neu geschaffene Position des Chief Medical Officer. Durch seinen medizinischen Hintergrund als Radiologe und seine Erfahrung als Geschäftsführer des Schlüsselmarktes Deutschland verfüge er über ein umfangreiches Verständnis der Bedürfnisse der Ärzteschaft und Gesundheitsfachkräfte, einschließlich großer medizinischer Einrichtungen und Krankenhäuser.

„Die Entscheidung, diese neue Rolle in den Mittelpunkt der globalen Strategie zu stellen, zeigt, wie sehr sich unser Unternehmen für eine Verbesserung der Gesundheitsversorgung einsetzt.“

Ilias Tsimpoulis

Tsimpoulis soll sich auf neue medizinische Produktentwicklungen und Innovationsmöglichkeiten auch hinsichtlich möglicher strategischer Fusionen und Übernahmen konzentrieren und diese stärker in die globale Strategie von Doctolib integrieren.

„Ilias Tsimpoulis wird den tief in der DNA von Doctolib verwurzelten Ansatz der Co-Kreation und des Co-Buildings weiter skalieren: von der Verbesserung klinischer Softwarelösungen bis hin zur Unterstützung von Ärztinnen und Ärzten bei ihren medizinischen Entscheidungen.“

Stanislas Niox-Chateau, CEO und Co-Gründer