Aus dem Markt -

Der 15. Gesundheitswirtschaftskongress sorgt für Gesprächsstoff. Auf dem Talk Point der GWK-Lounge wird Tacheles geredet!

Die GWK-Lounge ist die Plattform des Gesundheitswirtschaftskongresses, wenn es ums Schnacken geht, wie der Hamburger sagt. Denn am 17. und 18. September wird in der Hansestadt auf dem Talk Point wieder informiert, getalkt und gestritten und die Besucher sind direkt dabei.

Es geht um Fluch oder Segen privater Investitionen, die Fragen, ob Gewinnmaximierung in der Gesundheitswirtschaft unethisch ist und jetzt endlich mal eine zweijährige Gesetzespause angesagt wäre. „Ruhe im Karton“ und „Geld regiert die Welt“ sind die griffigen Headlines! Zudem spricht Professor Heinz Lohmann auch wieder mit einem spannenden Gast beim TV-Talk „Mensch Wirtschaft!“. In diesem Jahr steht der Arzt und Krankenhausmanager Dr. Matthias Bracht Rede und Antwort. Die Aufzeichnung des Talks für den Fernsehsender Hamburg1 findet vor Publikum statt. Und last but not least wird auf dem Talk Point die BDO/DKI Studie 2019 vorgestellt. In der Dialogwerkstatt wird darüber hinaus die HCOB-Studie „Patient krank und dennoch autonom“ präsentiert.

Die Veranstaltungen des Talk Points

17. September 2019 um 15.30 Uhr: Mensch Wirtschaft! Ein TV-Talk, Persönlichkeiten „treiben“ den Veränderungsprozess in der Gesundheitswirtschaft. Sie vermitteln Ziele und sorgen für Orientierung. Im TV-Talk Mensch Wirtschaft! stellt Prof. Heinz Lohmann deshalb monatlich einen Manager oder Unternehmer im Gespräch vor. Auf dem 15. Gesundheitswirtschaftskongress wird wiederum eine neue Folge der Sendereihe aufgezeichnet. Erleben Sie dieses Ereignis live mit. Talkgast von Heinz Lohmann ist in diesem Jahr Dr. Matthias Bracht.

17. September 2019, 17.00 Uhr: Private Investoren in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft: Fluch oder Segen? Thomas Kupczik, Alloheim Senioren-Residenzen SE, Geschäftsführender Direktor im Gespräch mit Prof. Heinz Lohmann.

18. September 2019, 10.30 Uhr: Ergebnisse der BDO/DKI Studie 2019 „Das digitale Krankenha us“, Peter Claußen moderiert die Vorstellung der Studie durch Carsten Weichert und Prof. Volker Nürnberg, beide BDO sowie Dr. Karl Blum vom Deutschen Krankenhausinstitut.

18. September 2019, 13.30 Uhr: Geld regiert die Welt: Gewinnmaximierung ist unethisch – oder? Florian Albert moderiert ein Streitgespräch zwischen Prof. Dr. Dr. Karl-Heinz Wehkamp, Gesundheitsethiker, und Ulf Ludwig, CEO der Medical Park AG.

18. September 2019, 15.30 Uhr: „Ruhe im Karton“: Zwei Jahre Gesetzespause, Peter Claußen moderiert die Gesprächsrunden mit Thomas Bublitz, Hauptgeschäftsführer des BDPK, Dr. Silke Heinemann, Amtsleiterin Gesundheit der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg und Dr. Georg Kippels, Mitglied des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages.

Studienergebnisse mit Diskussion

Am 17. September 2019 um 15.30 Uhr werden die  Ergebnisse der HCOB-Studie „Patient krank und dennoch autonom – Wie sich Gesundheitsunternehmen auf autonomere Patienten einstellen müssen“, vorgestellt. Dazu diskutieren Prof. Dr. Jens Scholz vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und Gäste der Gesundheitswirtschaft.

Weitere aktuelle Informationen und die direkte Anmeldung finden Sie auf der Internetseite des Gesundheitswirtschaftskongresses. 

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen