Seminar Das KHZG als Beschleuniger für Interoperabilität

Zugehörige Themenseiten:
Entscheiderfabrik

Die Veranstaltung der Entscheiderfabrik am 19. und 20. Januar 2022 dreht sich um die Fragen, welche Technologien und Strukturen schon gegeben sind und wie der Stand der Anwendung ist.

Seminar der Entscheiderfabrik
Das Seminar der Entscheiderfabrik findet am 19. und 20. Januar 2022 statt. – © Entscheiderfabrik

Inwieweit das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) für die Interoperabilität ein Katalysator ist, wie wichtig Interoperabilität ist und auf welchem Stand der digitale Reifegrad ist, werden Dr. Pierre-Michael Meier, CHCIO, stv. Sprecher fördernde Verbände und Geschäftsführer Entscheiderfabrik , Prof. Dr. Martin Staemmler, Lehrstuhl für Medizinische Informatik, Hochschule Stralsund und Dr. Daniel Diekmann, Geschäftsführer ID, aufzeigen.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion werden mit Meier und Staemmler Thomas Dehne, User CoChair IHE Deutschland und CIO Universitätsmedizin Rostock, Andreas Henkel, IHE Allianz DACH Kliniken, VP Health Information Exchange AHIME Association und CIO Universitätsklinikum Rechts der Isar der TUM sowie Prof. Dr. Sylvia Thun, Vorstandsvorsitzende HL7 Deutschland e.V. und Leiterin Digital Radar Krankenhaus, debattieren.

Das Seminar wird im hybriden Format – digital und vor Ort im Industrie-Club in Düsseldorf stattfinden. In Präsenz ist die Veranstaltung auf maximal 30 Teilnehmende begrenzt. Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte hier .