Aus dem Markt -

Siemens Damit geht Arbeiten 4.0

Vernetztes und digitales Arbeiten über zeitliche und räumliche Grenzen hinweg ist mit den Produktlösungen von Siemens für Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle möglich. Vorgestellt werden Sie auf der Fachmesse für Personalmanagement Zukunft Personal vom 15. bis zum 17. September in Köln.

Mit der webbasierten Lösungssuite für Zeitwirtschaft und Workforce-Management MyTMA Zeit (Time and Management Applications) und dem Softwaresystem Siport für Zutrittskontrolle und Zeiterfassen von Siemens ist ab sofort Arbeiten 4.0 möglich.

Personalplanung und Zeiterfassung leicht gemacht

MyTMA Zeit ist eine modular aufgebaute, webbasierte Zeiterfassungs- und Zeitwirtschaftslösung auf Basis SQL-fähiger Datenbanken. MyTMA Zeit erfasst alle relevanten Zeitdaten von Mitarbeitenden und bewertet sie je nach Anwendungsbereich. Das Basismodul ermöglicht laut Siemens neben der Zeiterfassung und -berechnung eine detaillierte Auswertung für verschiede Arbeitszeitmodelle oder die Anbindung zur Lohnabrechnung. Mit verschiedenen Erweiterungsmodulen von MyTMA Zeit lässt sich der Einsatz von Personal planen, Mitarbeitende können über ihren PC-Arbeitsplatz oder ihr Diensthandy ihre Arbeitszeit erfassen und Genehmigungsprozesse für Abwesenheiten wie Urlaub, Mehrarbeit oder Reisen anstoßen. Außerdem können die Qualifikationen der Mitarbeitenden abgebildet werden, sodass Personalverantwortliche entsprechende Einsatzgebiete oder einen Weiterbildungsbedarf terminieren können.

Raummanagement via Siport

Mit Siport 3.0 zeigt Siemens die neue Version seines modularen Softwaresystems für Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. Mit dieser werden Personen- und Gebäudedaten über eine Weboberfläche in Echtzeit verwaltet. Zu den neuen Funktionen von Siport zählt unter anderem das Raum- und Objektmanagement, mit dem Besprechungsräume, Büroarbeitsplätze, Parkplätze oder der Fuhrpark verwaltet werden können. Die Siport-Oberfläche zeigt dabei auch Lagepläne und Grundrisse und ist intuitiv zu bedienen. Mit einer Schnittstelle zu Microsoft Outlook oder SAP können die Buchungen und die Abrechnungen für Miete oder Catering direkt in Siport integriert werden.

Ergänzend zu den Lösungen für Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle stellt Siemens auf der Zukunft Personal seine Beratungsleistungen rund um das Thema Corporate Security vor.

Auf dem begleitenden Fachkongress referiert Dr. Michael Lützeler von Siemens am 17. September zusätzlich zum Thema „Mitarbeitersicherheit und Unternehmensrichtlinien in Einklang bringen: Wie neues Rollenmanagement die digitale Zukunft der Human Resources verändert“.

© hcm-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen