Krankenhausreform 2015 Bundesweite Onlinebefragung von Curacon

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Management und Controlling in der Gesundheits- und Gemeinwirtschaft (IMCOG) und dem Deutschen Verein für Krankenhaus-Controlling (DVKC) führt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon eine Onlinebefragung zur Krankenhausreform durch. Die Ergebnisse werden ab Dezember 2015 vorgestellt.

Die Umfrage analysiert die Auswirkungen der Krankenhausreform auf die strategischen Überlegung zur Positionierung von Krankenhäusern. – © psdesign1 (Fotolia.com)

Kaum ein anderes Thema wird derzeit in der deutschen Krankenhausbranche so kontrovers diskutiert, wie die Krankenhausreform. Neben erneuten Änderungen in Bezug auf die technische Ausgestaltung des Vergütungssystems enthält sie Elemente, die die Versorgungsstruktur und damit den Krankenhausmarkt in Deutschland über kurz oder lang spürbar verändern werden.

Die Vielzahl an Transaktionen, die Schließung von Krankenhausabteilungen oder gar ganzer Krankenhäuser sowie verstärkte Konzentrationsprozesse sind Spiegelbilder der Dynamik im Krankenhausmarkt. Gerade vor dem Hintergrund des mit der Krankenhausstrukturreform erklärten politischen Willens, durch aktive Krankenhausplanung in den Krankenhausmarkt einzugreifen und einer weiteren Mengenausweitung durch restriktivere Regelungen entgegenzuwirken, dürfte sich für viele Krankenhäuser die Frage der strategischen Ausrichtung neu stellen. Dies wird der Marktdynamik laut Curacon neue Impulse verleihen.

Analyse der Auswirkungen

Nach Angaben der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft werden die strategischen Handlungsoptionen der Krankenhausträger neben den Bemühungen um Wirtschaftlichkeit im operativen Geschäft daher verstärkt auf die strategische Positionierung im Markt ausgerichtet sein. Ohne Strategien würden viele Krankenhäuser die Herausforderungen in einem sich abzeichnenden Konsolidierungsprozess kaum bewältigen können.

Wie werden die sich abzeichnenden Veränderungen in die strategischen Überlegungen von Krankenhäusern einbezogen werden? Über eine bundesweite Onlinebefragung analysiert die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in einem gemeinsamen Projekt mit dem Institut für Management und Controlling in der Gesundheits- und Gemeinwirtschaft (IMCOG) sowie mit dem Deutschen Verein für Krankenhaus-Controlling (DVKC) bei Krankenhäusern die Auswirkungen der Krankenhausreform 2015 und geht der Frage nach, mit welchen Strategien sich Krankenhäuser in ihrem Markt- und Wettbewerbsumfeld positionieren .

Die Ergebnisse der Studie werden den Teilnehmern und der Fachöffentlichkeit ab Dezember 2015 zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zur bundesweiten Onlinebefragung von Curacon zur Krankenhausreform finden Sie online .