Applikation von Somatostatin-Analoga Broschüre schult Fachpersonal

Zugehörige Themenseiten:
Pharma

Novartis Oncology bietet eine neue Broschüre für medizinisches Fachpersonal, das Patienten mit neuroendokrinen Tumoren (NET) betreut. Umfassende Informationen zur korrekten Injektion von Somatostatin-Analoga, zu Transport und Aufbewahrung sowie zu Neben- und Wechselwirkungen wurden unter Mitarbeit von Experten zusammengestellt.

Bei der Behandlung neuroendokriner Tumoren (NET) spielt die korrekte s.c.- oder i.m.-Injektion von Somatostatin-Analoga (SSA) laut dem Pharmaunternehmen Novartis eine wesentliche Rolle. Ärzte können diese an geschultes Fachpersonal delegieren. Die Broschüre „Der NET-Patient: Sicherheitsaspekte für Pflege- und Fachpersonal bei der SSA-Applikation“ von Novartis Oncology unterstütze medizinisches Fachpersonal bei den korrekten Durchführung der Injektionen . Die Broschüre erhalten auch die Teilnehmer der NET-Pflegeakademie, ein Fortbildungskonzept für Pflegepersonal von Novartis Oncology.

Informationen zur Behandlung

Die Broschüre enthält nach Angaben von Novartis umfassende Informationen zur Behandlung mit SSA , erläutert aber auch Schritt für Schritt die korrekte s.c.- oder i.m.-Injektionstechnik. Ein Überblick zu den verfügbaren SSA und Informationen zur generellen Sicherheit von SSA-Applikationen ergänze die Broschüre.

„Welche Pulver-Durchfeuchtungszeit wird bei der Suspensionherstellung empfohlen?“ oder „Wie stelle ich auch bei schlanken Patienten eine subkutane Injektion sicher?“ seien Beispiele für Fragen aus dem medizinischen Alltag , auf die die Broschüre eine Antwort gebe. Zusätzlich liefere sie Informationen zum Transport von SSA auf Reisen sowie zur Aufbewahrung und zu Neben- und Wechselwirkungen .

Den Text begleiten laut Unternehmen konkrete Expertentipps: Das Heft wurde mit Unterstützung zweier erfahrener Ärzte in diesem Bereich, Dr. med. Wolfgang Hübner und Dr. med. Stephan Wallmeyer , erstellt. Zusätzlich stellt die Broschüre den kostenlosen Patientenservice „SanService“ von Novartis vor: Im Rahmen dieses Service komme eine qualifizierte Pflegekraft zu dem NET-Patienten nach Hause und verabreiche dort das SSA.