Politik -

BMBF: Länder sollen Anerkennungsstelle finanzieren

Es lägen bereits konkrete Vorschläge der Kultusministerkonferenz und der Gesundheitsministerkonferenz der Länder vor, heißt es.

BMBF: Länder sollen Anerkennungsstelle finanzieren

Demnach könne die Zentralstelle für das ausländische Bildungswesen zu einer Gutachterstelle ausgebaut werden. "Das BMBF appelliert an die Länder, diese Vorschläge durch Freigabe der erforderlichen Mittel zu unterstützen", zitieren Medien einen BMBF-Sprecher. Das Ministerium sehe darin "einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung und Beschleunigung der Anerkennungsverfahren in den Ländern". Eine zentrale Gutachterstelle fordert auch die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB): Die Bundesländer müssten die notwendigen finanziellen Mittel bereitstellen, "um eine zentrale Gutachterstelle einzurichten, in der die Gleichwertigkeit ausländischer Arztdiplome geprüft wird, die aus Ländern stammen, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum/Schweiz gehören", formuliert der MB anlässlich der Hauptversammlung Ende Mai in Hannover. Eine zentrale Gutachterstelle könnte ausländischen Ärzten ein "effizientes, faires und transparentes Prüfverfahren garantieren und ihnen mehr Rechtssicherheit gewähren".

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen