Wettbewerbe und Ausschreibungen -

José Carreras Leukämie-Stiftung Best Paper Award 2018

Die José Carreras Leukämie-Stiftung vergibt den Preis bereits zum dritten Mal unter allen von der Stiftung geförderten wissenschaftlichen Arbeiten über Leukämie oder andere bösartige Blut- oder Knochenmarkserkrankungen. Wissenschaftler können ihre Arbeiten bis zum 15. Oktober 2018 einreichen.

Themenseiten: Wettbewerbe und Ausschreibungen und Auszeichnungen & Awards

1995 gegründet hat die José Carreras Leukämie-Stiftung schon mehr als 1.200 Projekte unterstützt, darunter Forschungen zu Leukämie und verwandten Blutkrankheiten und ihrer Heilung sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen.

Seit 2016 vergibt die Stiftung den Best Paper Award für Forschungsarbeiten. Kriterien sind u.a.

  • die Förderung durch die Stiftung,
  • die Veröffentlichung im Vorjahr,
  • ein hoher Impact-Faktor,
  • die Innovationskraft der Arbeit sowie
  • die Häufigkeit der Zitationen (Citation Index).
 

Im letzten Jahr wurde Dr. Stefanie Göllner von der Klinik für Innere Medizin IV am Universitätsklinikum Halle (Saale) für ihre Arbeit „Loss of the histone methyltransferase EZH2 induces resistance to multiple drugs in acute myeloid leukemia“ ausgezeichnet.

Der Best Paper Award ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerber können ihre Arbeiten bis zum 15. Oktober 2018 entweder per Post an die José Carreras Leukämie-Stiftung, Elisabethstraße 23 in 80796 München schicken oder per E-Mail senden.

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen