Tagung Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen

Zugehörige Themenseiten:
Integrierte Versorgung & Transsektorale Zusammenarbeit

Am 11. November 2022 finden die 21. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen statt. Tagungsthema ist die vertragsärztliche und sektorenübergreifende Versorgung.

Die 21. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen finden am 11. November 2022 in Berlin statt. – © www.gesundheitsgespraeche-berlin.de

Die Veranstaltung startet mit der Begrüßung und Einführung in das Tagungsthema durch Prof. Dr. jur. Peter Wigge, Honorarprofessor an der Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität und Fachanwalt für Medizinrecht in Münster.

Hauptthemen der Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen

Brennpunkt ambulanter Sektor – wohin entwickelt sich die vertragsärztliche und sektorenübergreifende Versorgung? Bei der Tagung werden u.a. diese Themen aufgegriffen und diskutiert:

  • Verfassungsrechtliche Möglichkeiten und Grenzen sektorenübergreifender Versorgung
  • Gemeinsame Bedarfs- und Krankenhausplanung
  • Regionale Versorgungsmodelle aus Sicht der Krankenkassen
  • Aufbau, Umsetzung und Finanzierung regionaler integrierter Gesundheitsnetzwerke
  • Mehr Chancen oder mehr Risiken für die vertragsärztliche Versorgung durch MVZ?
  • Antworten des ärztlichen Berufsrechts auf investorenbetriebene MVZ
  • Ökonomisierung der GKV durch investorenbetriebene MVZ?

Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen – die Referentinnen und Referenten

In den Vorträgen und Diskussionen werden Themen rund um die vertragsärztliche und sektorenübergreifende Versorgung aufgegriffen. Die Referenten sind u.a.

  • Prof. Dr. Ferdinand Wollenschläger, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht, Juristische Fakultät, Co-Direktor des Instituts für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht, Universität Augsburg
  • Michael Weller, Bundesministerium für Gesundheit, Leiter der Abteilung Krankenversicherung, Berlin
  • Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender AOK NordWest – Die Gesundheitskasse, Dortmund
  • Prof. Dr. Andreas Beivers, Studiendekan für Management und Ökonomie im Gesundheitswesen der Hochschule Fresenius, München; Assoziiertes Mitglied des Kompetenzbereichs Gesundheit des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e. V., Essen
  • Anne-Kathrin Klemm, Vorständin BKK Dachverband e.V., Berlin
  • Prof. Dr. Ulrich Wenner, Vorsitzender Richter am BSG a. D., Dortmund
  • Prof. Dr. Karsten Scholz, Leiter Dezernat Recht, Bundesärztekammer, Berlin

Das Programm zu den Berliner Gesprächen im Gesundheitswesen finden Interessierte mit einem Klick hierauf.

Die Tagungsleitung der 21. Berliner Gespräche

  • Prof. Dr. jur. Peter Wigge, Rechtsanwalt, Honorarprofessor an der WWU Münster, Rechtsanwälte Wigge, Münster
  • Dr. jur. Rainer Hess, Rechtsanwalt, ehemaliger unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Köln
  • Prof. Dr. jur. Stefan Huster, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sozial- und Gesundheitsrecht und Rechtsphilosophie an der Ruhr-Universität Bochum
  • Rolf Stuppardt, Herausgeber Welt der Krankenversicherung