E-Health -

AOK Niedersachsen und Temedica Ärztliche Rückentherapie per App

In den Regionen Hannover und Aurich starten die AOK Niedersachsen und das eHealth-Startup Telemedica einen neuen Therapieansatz bei Rückenschmerzen mit der App Mineo.

Themenseite: E-Health

Gemeinsam mit Ärzten der Regionen Hannover und Aurich starten die AOK Niedersachsen und das eHealth-Start-up Temedica den Therapieansatz mit der App Mineo.

Das App-basierte Rückentrainingsprogramm für Zuhause stellen Ärzte angepasst an ihre Patienten zusammen. Aus acht vordefinierten Programmen kann der behandelnde Arzt die zur jeweiligen Diagnose passenden Trainingseinheiten auswählen. Somit lässt sich die ärztliche Therapie vom Patienten Zuhause fortsetzten. Eine enge Patientenbetreuung wird ermöglicht und die erzielten Fortschritte werden dokumentiert. Die Therapie kann bei Bedarf nachjustiert werden.

Die App ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt und basiert auf drei Modulen:

  • Bewegung,
  • Entspannung und
  • Wissen.

Die Bewegungs- und Entspannungsübungen zielen auf eine direkte Verbesserung der Beschwerden und Stärkung des Rückens an, während die Wissensvermittlung eine rückenschonende Lebensstilveränderung beim Patienten fördern soll. Dadurch soll eine nachhaltige Verbesserung des Beschwerdebildes realisiert und eine Integration der therapeutischen Maßnahmen in den Patientenalltag ermöglicht werden.

 Interessierte Ärzte aus den Pilotregionen Hannover und Aurich können sich auf der Website von Mineo ins Modellprojekt einschreiben

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen