Ausgabe 10/2018
Health&Care Aktuell

Interview mit Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach„Spitzenmedizin und Forschung verbessern“

Demografischer Wandel, wachsender Fachkräftebedarf – mit der unabhängigen Kommission „Gesundheitsstadt Berlin 2030“ unter Vorsitz des renommierten Gesundheitsexperten Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach soll die medizinische Versorgung in der Hauptstadt zukunftsfähig gemacht werden. Die Vorstellung der Ergebnisse ist für Anfang 2019 geplant. mehr

Forschung konkret

Qualitätsindikatoren gesundheitsbezogener NetzwerkeVernetzung gewinnt an Bedeutung

Zur Steigerung von Qualität, Effektivität und Effizienz der gesundheitlichen Versorgung steht das Zauberwort Vernetzung hoch im Kurs. Doch wie ist es bisher um dazugehörige Netzwerke bestellt? Eine neue Studie des Instituts für Public Health und Pflegeforschung (IPP) hat Ziele, Zusammenarbeit und Erfolge untersucht. mehr

Gebäude & Technik

F-Gase-VerordnungWanted: Zukunftstaugliche und bezahlbare Kältemittel

Im Programmpunkt Kältemittel forderte die jüngste Fortbildungsveranstaltung der Regionalgruppe Bayern Frustbewältigungspotenzial: Alle Technikmanager, die „ihre“ Kälteanlagen unter Umständen erst vor ­kurzem auf das vielversprechende Kältemittel 404A umgerüstet haben, müssen sich ab 2020 schon wieder etwas Neues einfallen lassen. Dann verliert auch 404A seine Zulassung. mehr

Immer mehr VerbraucherUnter Strom

Der Stromverbrauch in unseren Krankenhäusern nimmt kontinuierlich zu. Immer mehr und innovative Technik stellt die oft alten Leitungen und damit die sichere Versorgung von Kliniken mit Strom vor eine Zerreißprobe. mehr

Vom Klinikum Steglitz zum Campus Benjamin FranklinDer „Graue Riese“ wird 50

Im Herbst 1968 als damals modernstes Krankenhaus Europas eröffnet, feiert das frühere Klinikum Steglitz – heute zur Charité gehörend und bekannt als Campus Benjamin Franklin – dieser Tage 50. Geburtstag. Keine Selbstverständlichkeit, denn der „Graue Riese“ im Südwesten Berlins hat manch stürmische Zeit hinter sich. mehr

EnergiekonzeptStets ein gutes Raumklima

Die zunehmend heißen Sommer in Europa sind eine Herausforderung für Bauherren, Planer und ausführende Firmen. Energiekonzepte für Gebäude müssen gleichermaßen für Winter und Sommer ausgelegt sein. Durch eine zeitgemäße Bauausführung mit hochdämmenden Bauteilen und modernen Energiekonzepten lässt sich dennoch das ganze Jahr hindurch ein angenehmes Wohnraumklima erzeugen. mehr

Kommunikation im KrankenhausTouch me!

Wer kommuniziert im Krankenhaus mit wem? Wie und wann werden Informationen ausgetauscht? Und wo landen sie? Wer dank omnipräsenter IT-Lösungen mit der Zeit geht, sieht sich auf der digitalen Überholspur und beherrscht die Klaviatur smarter Kommunikation. Am besten ist sie als Synchronveranstaltung mit dem echten Leben. mehr

Building Information Modelling (BIM)Krankenhausbau digital

Sindelfingen und Böblingen sollen ein gemeinsames Klinikum bekommen: das Flugfeldklinikum. Für das 700-Betten-Haus ist ein Investitionsvolumen von rund 550 Millionen Euro vorgesehen. Davon werden voraussichtlich 0,3 Prozent für BIM ausgegeben. Eine Ausgabe, die sich rechnen soll. mehr

Healing HospitalDer positive Einfluss von Architektur

Mit der richtigen Raumgestaltung kann man in Krankenhäusern so einiges erreichen. Nicht nur hinsichtlich therapeutischer Effekte bei Patienten, sondern auch in Bezug auf Kosteneinsparungen und Workflows. Eine wissenschaftliche Einschätzung von Healing Architecture anhand zweier Beispiele. mehr

IT- und Medizintechnik

Telemedizinzentrale KrakauWie ein „Fernbehandlungskrankenhaus“ funktioniert

iMed24 heißt das Krankenhaus auf dem Comarch-Campus in Krakau in Polen. Es ist sowohl das Zentrum der ­telemedizinischen Betreuung von monatlich rund 10.000 Patienten als auch eine Entwicklungsplattform für neue IT-gestützte Healthcare-Lösungen. Ein Einblick in eine Telemedizinzentrale Polens. mehr

Digitale Vernetzung in PflegeeinrichtungenVirtuell zusammenarbeiten, Hürden überwinden

Die ärztliche Betreuung von Bewohnern ohne einen Heimarzt kann eine große Herausforderung für alle Beteiligten sein. Ein Bereich mit viel Konfliktpotenzial ist z.B. die Arzneimitteltherapiesicherheit, aber auch die Frage nach der Vor-Ort-Verfügbarkeit der Mediziner. Digitale Vernetzung und Telehealth-Tools schaffen Abhilfe. mehr

Integrative MedizinSelbstheilungskräfte und die Macht der Placebos

Als Ergänzung der Schulmedizin gibt es naturheilkundliche Therapien im Sinne eines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes, der sogenannten integrativen Medizin. Dazu gehören medikamentöse (Heilpflanzen etc.) und nicht medikamentöse Anwendungen (Akupunktur etc.). Eine nicht zu unterschätzende Macht. mehr

Innovative APPS (Teil 4)Ältere Menschen und ihre Betreuer unterstützen

Das Centrum für Krankenhausmanagement hat in Kooperation mit der HHL Leipzig Graduate School of Management die CKM Digital Health Entrepreneurship Initiative gegründet. Ziel ist es, Entrepreneure auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen. In den folgenden Ausgaben werden innovative Apps vorgestellt. Dieses Mal geht es um eine Plattform, ältere Menschen und ihre Betreuer unterstützen soll. mehr

Marketing | Kosten | Logistik

Die Psychologie des KlinikmarketingsKunden richtig ansprechen

Klinikverantwortliche können Marketing und Kommunikation mit Erkenntnissen aus der Konsumentenpsychologie deutlich feinjustieren. Von Krankheit betroffene oder bedrohte Patienten erwarten anders aufbereitete Informationen als Präventionskunden oder fachkundige Stakeholder. Eine Schlüsselvariable ist das „Involvement“. mehr

Personal & Führung

Interview mit Prof. Kurt MarquardtDigitalisierung allein ist kein Geschäftsmodell

Es ist eine der großen Herausforderungen für Krankenhausleitungen der Gegenwart: der richtige Umgang mit dem digitalen Wandel und dessen Integration in die Ausrichtung des Hauses. Prof. Kurt Marquardt, Beauftragter „Wissenschaftliche Fragestellungen im IT-Umfeld“ am Uniklinikum Gießen und Marburg, hat einen Weg gefunden. mehr

Candidate ExperienceDer Weg vom Bewerber zum Mitarbeiter

Die Diskussion um Fachkräftemangel, Mitarbeiterbindung und ausreichend qualifizierte Mitarbeiter wird immer drängender. Eine Möglichkeit, den eigenen Bewerbungsprozess einmal kritisch unter die Lupe zu nehmen, sind so genannte Candidate-Experience-Analysen. mehr

Nachgefragt

Interview mit Thomas Rühmann„Patienten sind immer ein aktuelles Thema“

Das letzte Wort gibt HCM bekannten Persönlichkeiten der Gesellschaft. Diesmal lautet das Thema: 20 Jahre TV-Hit „In aller Freundschaft“. Im Gespräch: Thomas Rühmann, der seit der ersten Serienfolge den Arzt Dr. Roland Heilmann spielt. mehr

Editorial

Im Sinne des Patienten

Steht eine Entlassung aus dem Krankenhaus an, stellt sich häufig die Frage: Wie geht es nun weiter? Oft benötigt der Patient noch medizinische bzw. pflegerische Versorgung. Oder Physiotherapie und Medikamente werden nahtlos benötigt. Vor allem aber Pflegebedürftige ohne Angehörige stehen manchmal hilflos vor einer für sie ausweglosen mehr

Qualitätsmanagement

Demografiemanagement im Krankenhaus„Aus der Praxis in die Praxis“

Mehr denn je bestimmt der demografische Wandel das gesellschaftliche Bild, Patienten in Krankenhäusern werden älter und häufig auch kränker. Dabei gerät manchmal aus dem Blick, dass ebenso das Personal älter wird. Dazu haben die Asklepios Kliniken ein erfolgreiches Mitarbeiterkonzept entwickelt, das jetzt allen Häusern der Gruppe als Orientierungshilfe dient. mehr

Schnittstellenmanagement in der KlinikMit Interdisziplinärität zur optimalen Verpflegung

In Krankenhäusern und Rehakliniken sind durchschnittlich mehrere hundert Mitarbeiter in unterschiedlichen Funktionen beschäftigt. Ihr gemeinsames Ziel ist dabei die optimale Versorgung und Behandlung eines jeden Patienten während seines Aufenthaltes. mehr

Quergedacht

Demenz-Modellprojekt StattHaus OffenbachLeben und leben lassen

Vor vier Jahren startete die Hans und Ilse Breuer-Stiftung ein wegweisendes Modellprojekt für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen: Das StattHaus Offenbach bietet neben einem Informations- und Beratungszentrum Tagesbetreuung sowie eine ambulant betreute Wohn-Pflege-Gruppe unter einem Dach. mehr

Topthema

Die KrankenhauseinweisungDas sollten Sie beachten

Eine Krankenhausbehandlung ist teuer, manchmal aber unumgänglich. Damit diese teuren Leistungen nicht missbräuchlich genutzt werden, gibt es Spielregeln zur Krankenhauseinweisung, die im Folgenden beschrieben werden. mehr

„DigitalCare“ – das Projekt der Mensch-Technik-InteraktionSchnittstellen optimieren

Das von der bayerischen Staatsregierung geförderte Projekt „DigitalCare – Teilbereich Schnittstellenoptimierung zwischen Krankenhaus und Kurzzeitpflege“ analysiert und erprobt modellhaft die digitale Überleitung aus Kranken­häusern in Pflegeeinrichtungen mit eingestreuten Kurzzeitpflegeplätzen (Förderkennzeichen PBN-MED-1704-0009). mehr

Entlassmanagement aus Sicht der Pflege„Wir brauchen eine Vereinfachung“

Das neue Entlassmanagement bedeutet für die Krankenhäuser nicht zuletzt mehr Aufwand an Bürokratie. Vor allem trifft es dazu den Pflegebereich und die Sozialdienste. Rita Hemkendreis, die Pflegedirektorin des Jüdischen Krankenhauses Berlin, moniert u.a., dass zu wenig Zeit war, um die neuen Regelungen zügig umsetzen zu können. mehr

Entlassmanagement aus Sicht eines Krankenhauses„Mitarbeiter sind intensiv gefordert“

Im Oktober 2017 traten die neuen gesetzlichen Verordnungen zum Entlassmanagement in Kraft. Als echter Kraftakt entpuppt sich seither die Umsetzung: Viele Krankenhäuser sind auf den enormen Aufwand immer noch nicht eingestellt. Prof. Dr. Thomas Auhuber, Leiter Medizinmanagement am BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin (ukb), zieht eine erste Bilanz. mehr

Urteil & Steuer

Die Datenschutz-GrundverordnungKurzüberblick im Nachgang ihres Inkrafttretens

Spätestens als die Information als Abbild von Welt in ihrer Bedeutung zu den herkömmlichen Produktionsfaktoren Kapital, Boden und Arbeit aufgeschlossen hatte, musste sich in der säkularen Gedankenwelt die Erkenntnis entwickeln, dass sich mit dem Beichtgeheimnis als der ältesten kirchlichen Regelung zum Schutz persönlichen Wissens über einen anderen allein Bedürfnis und Streben nach personenbezogenen Infos nicht interessengerecht wird abbilden lassen. mehr

Ermächtigter KrankenhausarztVorsicht mit der Delegation

Die Ermächtigung von Klinikärzten zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung ist und bleibt eine risiko­behaftete Angelegenheit. Immer wieder kommt es zu Sozial- und Strafgerichtsverfahren, weil sich Ärzte nicht an die strengen Regelungen halten. Auch in dem Fall, mit dem sich das Bundessozialgericht (BSG, Urteil vom 21. März 2018, Az.: B 6 KA 47/16 R) beschäftigen musste, konnte ein Chefarzt einen Regress nur mit Glück abwenden. mehr

Notfallstrukturen in KrankenhäusernG-BA definiert Mindestanforderungen

Der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 19. April 2018 den Beschluss gefasst, die Teilnahme der Krankenhäuser an der stationären Versorgung anhand eines Stufenmodells neu zu gestalten. mehr

Alle Hefte ab 2011: Zum Heftarchiv