Ausgabe 04/2018
Health&Care Aktuell

HiMSS 2018Keine Hausbesuche auf dem Mars

Der Jahreskongress der HiMSS ist die weltweit größte Veranstaltung für Gesundheits-IT. In diesem Jahr kamen vom 5. bis 9. März rund 44.000 Teilnehmer nach Las Vegas. Im Mittelpunkt standen v.a. die Vernetzung durch Inter-operabilität mit dem neuen Standard FHIR, Cybersecurity sowie Innovationen im Start-up-Park um Google Cloud. mehr

Interview mit Prof. Dr. Stefan Görres„Es gibt kein ‚weiter so‘ “

Beim Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit wird es Anfang Juni u.a. um Fachkraftquoten und Personal­untergrenzen in der Pflege gehen. Ein so breites wie komplexes Feld, um das die Branche mehr denn je streitet. IPP-Direktor Prof. Dr. Stefan Görres wird dazu in Berlin Rede und Antwort stehen. HCM sprach mit ihm vorab. mehr

Forschung konkret

Pro und Kontra(K)eine Glaubensfrage

Impfen ja oder nein? Was im Alltag oft als reine Glaubensfrage erscheint, ist bedeutend komplexer. Denn allein die aktuellen Debatten um einen ungenügenden Grippeimpfstoff als auch alte wie neue Forschungsansätze zeigen das breite Feld zwischen Risiken und Chancen. mehr

Interview mit Dokumentarfilmer David Sieveking„Ein heißes Eisen“

Der Dokumentarfilm „Eingeimpft“ wird die Diskussion zum Thema neu entfachen. Denn David Sieveking ist es damit gelungen, die Arbeit deutscher Institute, internationaler Organisationen und die Pharmaindustrie zu hinterfragen. Was viele Beteiligte auf dem Impfmarkt zu verbinden scheint: Bei Risiken und Nebenwirkungen lieber weggucken. mehr

Gebäude & Technik

Beleuchtung im KrankenhausGenesung unterstützen

Licht spielt für das allgemeine Wohlbefinden eine große Rolle: Es kann die Stimmung heben und wird gezielt zur Behandlung von Krankheiten wie Depressionen eingesetzt. In einigen Bereichen wie der Geriatrie oder der Altenpflege ist das Thema Lichtplanung schon länger aktuell. mehr

Bundesfachtagung 2018Auf die richtigen Pferde setzen

Heute auf die richtigen Pferde zu setzen für einen erfolgreichen Klinik­­betrieb von morgen setzt voraus, dass man die Pferde kennt. Die nötigen Insiderinformationen für den richtigen Tipp halten die FKT-Bundesfachtagung (BuFaTa) und die zeitgleich stattfindende 3. Fachmesse Krankenhaus Technologie am 19. und 20. Juni in Gelsenkirchen bereit. mehr

Berufsbegleitender Studiengang Management für Technik im GesundheitswesenPraxisorientierte und passgenaue Professionalität

In Kooperation mit der Donau-Universität Krems und dem österreichischen Partnerverband (ÖVKT) bietet die FKT sehr erfolgreich ein weltweit einzigartiges Masterstudium „Management für Technik im Gesundheitswesen“ an. Der berufsbegleitende zweijährige Studiengang richtet sich v.a. an engagierte Nachwuchskräfte in der Krankenhaustechnik. mehr

Building Information Modeling (BIM)PS auf die Straße bringen

Die größten Vorteile, die Building Information Modeling (BIM) schon heute bietet, sieht der Architekt Emanuel Homann in der Kosten- und Terminsicherheit dieser durchgängig digitalisierten Planungsmethode. Er ist überzeugt: Zu 90 Prozent ist das Tool schon jetzt ein absoluter Gewinn für die Nutzer. mehr

Innenarchitektur von IntensivstationenDelirzustände minimieren

Patienten auf der Intensive Care Unit (ICU) sind sehr krank und entsprechend hilfsbedürftig. Wenn sie räumlichen Gegebenheiten ausgeliefert sind, die zu einem Delirium führen und die alles andere als ein heilendes Umfeld darstellen, hat das Folgen, die von vornherein vermeidbar wären. mehr

IT- und Medizintechnik

Digital HealthAuf dem Weg zum Smart Hospital

Eine zeitgerechte und an die Bedürfnisse der Patienten angepasste Gesundheitsversorgung kann durch sektorenübergreifende und vernetzte Strukturen unterstützt werden. Das Konzept des Smart Hospitals kann hier greifen. Ein Beispiel dafür liefert das Universitätsklinikum Essen. mehr

conhIT 2018Mitten in der digitalen Transformation

Das Ob wird zwar immer noch diskutiert, aber im Grunde ist die Digitalisierung im Gesundheitswesen angekommen. Sie hat sozusagen den Fuß in der Tür. Warum also nicht ganz reinlassen und das volle Potenzial nutzen? Auf der Healthcare-IT-Fachmesse in Berlin erfahren erfahren Verantwortliche von Healthcare-Einrichtungen, wie es geht. mehr

Gesundheitspolitik

Das Gesundheitswesen im KoalitionsvertragEine Fülle an Ideen

Nach den gescheiterten Jamaika-Verhandlungen reduzierte sich die Regierungsbildung auf die Wiederauflage der Großen Koalition. Am 7. Februar 2018 haben die potenziellen Regierungsparteien CDU/CSU und SPD den konsentierten Koalitionsvertrag veröffentlicht. Eine Übersicht der geplanten Reformänderungen mit Stand Anfang März. mehr

Marketing | Kosten | Logistik

Interview mit Dr. Detlef Loppow„Den Patienten abholen, wo er steht“

In Zeiten, in denen der Patient immer mehr zum Markttreiber wird, kommt dem Marketing eine zunehmend bedeutende Rolle zu. Doch Werbung um jeden Preis ist nicht die Lösung – idealerweise spricht eine Marke mit bester Qualität für sich. Wie das funktioniert, weiß Dr. Detlef Loppow von der Martini-Klinik am UKE GmbH. mehr

Interview mit Univ. Prof. Wilfried von EiffDigitalisierung im Einkauf

Cognitive Procurement, Social Buying, Blockchain, Smart Contract – Schlagworte, die auch den Krankenhauseinkauf der Zukunft beeinflussen dürften. Inwiefern und wie das aus aktueller Sicht eingeschätzt werden kann, erklärt Univ. Prof. Dr. Wilfried von Eiff im Gespräch mit HCM. mehr

Verantwortungsvolle Beratung im GesundheitswesenAusgewogene Sanierung?!

Die Ergebnisaussichten für die Alb Fils Kliniken (AFK) mit ihren beiden Standorten, der Klinik am Eichert und der Helfenstein Klinik, waren 2015 eher düster. Mithilfe der WMC Healthcare, eine auf das Krankenhaus- und Gesundheitswesen spezialisierte Unternehmensberatung, sollte bis 2018 eine schwarze Null erreicht werden. mehr

Personal & Führung

BildschirmarbeitsplatzRichtig sehen, richtig sitzen

Muskel- und Skeletterkrankungen sind der häufigste Grund für Krankschreibungen. Rücken­probleme werden oft durch ergonomisch nicht optimal eingerichtete Bildschirmarbeitsplätze verursacht. Eine Gefährdungs­beurteilung ist daher für jeden Arbeitsplatztyp Pflicht. Der Arbeitgeber muss zudem eine arbeitsmedizinische Vorsorge anbieten. mehr

Ausländische Ärzte und Pflegekräfte rekrutieren (Teil 2)So gelingt der individuelle Bewerberprozess

Das digitale Assessment von „GermanJobs“ unterstützt Personalabteilungen beim individuellen Bewerberprozess aus dem Ausland – eine nachhaltige Strategie für die erfolgreiche Besetzung u.a. von Assistenz- und Fachärzten. Erfahren Sie im Beitrag wie Tools genutzt werden und wie Integration erfolgreich sein kann. mehr

WissensmanagementInternes Wissen über alle Standorte sichern

Formulare, Handbücher oder Ablaufbeschreibungen gibt es oft nur in Papierform. Und selbst wenn die Dokumente auf Laufwerken gespeichert sind, fehlt es meist an Struktur. Um Wissen über Standorte hinweg zu strukturieren und zu sichern, haben die Kliniken Südostbayern mithilfe einer Software ein Wissensmanagementsystem aufgebaut. mehr

Nachgefragt

Interview mit Vorname Nachname„Ein Fundament unserer Gesellschaft“

Das letzte Wort gibt HCM bekannten Persönlichkeiten der Gesellschaft. Diesmal lautet das Thema: Hilfe in der Not. Im Gespräch: die Politikerin und neue DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. mehr

Editorial

Entscheidende Weichen

Mit einem Überraschungscoup beendet Gesundheitsminister Jens Spahn seinen Auftritt auf dem 5. Deutschen Pflegetag, als er verkündet, Andreas Westerfellhaus zum Pflegebevollmächtigten des Bundes machen zu wollen. Spahn: „Durch seine langjährige Tätigkeit in der Pflege und in der Berufspolitik hat er sich den Ruf eines leidenschaftlichen mehr

Qualitätsmanagement

Lufthansa Aviation Training für das KrankenhausDas Antibiotikum für die Medizin: Human Factors

Fehler sind menschlich, ob im OP-Saal oder im Cockpit. In beiden Bereichen sollten sie aber zu 100 Prozent vermieden werden. Wenn das überhaupt funktionieren kann, dann mit einer Sicherheits- statt Fehlerkultur, wie sie z.B. in der Luftfahrt gelebt wird. Sie kann Mitarbeiter befähigen, im Ernstfall handlungsfähig zu bleiben. Ein Einblick. mehr

Interview mit Jörg Veil„Mehr als nur Minutenpflege“

Die Idee stammt aus den USA, findet auch hier immer mehr Zuspruch: Seit zehn Jahren unterstützt die Home Instead Seniorenbetreuung in Deutschland Familien, um ihren pflege- und hilfsbedürftigen Angehörigen ein selbstbestimmtes Leben in vertrauter Umgebung zu ermöglichen. HCM sprach mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Jörg Veil. mehr

Checklisten für die Senioren- oder KlinikverpflegungVerpflegung optimieren, aber wie?

Das Verpflegungsangebot in der Klinik oder der Senioreneinrichtung sollte immer wieder auf dem Prüfstand stehen. Kritisch zu hinterfragen, ob die Speisen den Wünschen der Patienten oder Bewohner und gleichzeitig den Anforderungen einer gesundheitsfördernden Ernährung entsprechen, bringt das Verpflegungsangebot voran. mehr

Quergedacht

Spiritualität in der digitalen KrankenhausweltPlatz für die Seele

Agaplesion gehört nicht nur in Sachen Digitalisierungsstrategie zu den Vordenkern in der deutschen Krankenhaus-landschaft. Das Unternehmen wagt in dem von Wissenschaften und Fakten dominierten Umfeld Gesundheits-wirtschaft die offene Auseinandersetzung mit einem weniger gegenständlichen Thema im Klinikalltag: Spiritualität. mehr

Topthema

Die ärztliche SichtVier Fragen an ...

1/Digitales Gesundheitsdatenmanagement: Generell aus Medizinersicht Freund oder Feind? Angesichts einer zunehmenden Arbeitsverdichtung sowie deutlich gestiegenem Dokumentationsaufwand v.a. im Hinblick zur Qualitätssicherung gilt es noch mehr, die Gesundheitsdaten der Patienten jederzeit vollständig und ad hoc abrufbar zu haben. Digitales mehr

Datenmanagement in einer digitalen PatientenversorgungDas Ein und Alles der Zukunft

Es gibt einen Ort, an dem digitales Gesundheitsdatenmanagement seit mehr als 20 Jahren existiert: das University of Virgina Health System. HCM hat mit dem Direktor des Centers für Telehealth, Prof. David C. Gordon, und dem Senior Collaborative Systems Engineer, Brian Gunnell, über ihre Erfolgsstrategie gesprochen. mehr

Die Stimme aus der PflegeFünf Fragen an ...

1/ Wie haben Sie den Technikeinsatz bisher empfunden? Das Layout des digitalen Programms im stationären Bereich empfand ich als sehr unübersichtlich. Zu viele Auswahl- und Eingabemöglichkeiten auf einer Seite. Eine intensive Einarbeitung fand nicht statt. Die Eingabe war sehr zeitintensiv und unpraktisch. Es gab zu wenig PC-Arbeitsplätze. mehr

Interview mit Prof. Dr. Jens Scholz, MBAWeg mit falscher Ehrfurcht

Prof. Dr. Jens Scholz gehört mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel und Lübeck (UKSH) zu den Vorreitern und Verfechtern der digitalen Datennutzung. Im Gespräch erklärt er, warum man dort auf digitales Datenmanagement setzt und die „nüchterne“ Koexistenz von digitalen Daten und Mensch erfolgversprechend ist. mehr

Interview mit Oliver BruzekDigitalisierung ist kein Rausch ...

..., vielmehr die intelligente Nutzung von Daten für effizientere Prozesse und verantwortungsbewusste Medizin auf Augenhöhe mit dem Patienten. Einen Rausch könnte laut Oliver Bruzek dabei keiner gebrauchen. Die deutsche Sachlichkeit in Fragen der Datensicherheit war dabei richtig und wichtig, doch jetzt ist es Zeit, das Potenzial freizulassen. mehr

Patientendaten„Gold“ fürs Gesundheitswesen

Der „Rush“ auf Gesundheitsdaten ist hierzulande bisher ausgeblieben und auch in einen „Rausch“ haben sie bisher niemanden versetzt. Dabei sind sie richtig genutzt wahres Gold für Einrichtungen und Dienstleister im Sinne eines unübertrefflichen empathischen, personalisierten und hochqualitativen Patientenumgangs. mehr

Urteil & Steuer

Bewertungsportal „Jameda“Was der BGH wirklich entschieden hat

Das Jameda-Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) (Urteil vom 20. Februar 2018, Az.: VI ZR 30/17) verursachte auch in der Tagespresse erhebliche Reaktionen. Viele Leser und insbesondere Ärzte erhielten den Eindruck, das Geschäftsmodell der Bewertungsportale sei am Ende. Dies ist jedoch keineswegs der Fall. mehr

Strukturiertes Vorgehen beim Verkauf von Healthcare-EinrichtungenNichts dem Zufall überlassen

Der Konzentrationsprozess im Gesundheits- und Sozialwesen hat in den letzten Jahren deutlich an Dynamik gewonnen und wird auch vor dem Hintergrund des derzeitigen Finanzierungssystems voraussichtlich noch weiter andauern. Lesen Sie, wie man beim Kauf bzw. Verkauf von Einrichtungen vorgehen sollte. mehr

Anklageerhebung in MannheimWas sagt der Strafverteidiger?

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat im Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Geschäftsführer der Klinikum Mannheim GmbH Anklage beim Landgericht Mannheim erhoben. Unser Fachanwalt für Medizinrecht und Strafverteidiger Dr. Tobias Weimer erklärt die Hintergründe. mehr

Alle Hefte ab 2011: Zum Heftarchiv