Aus der Branche -

Eventtipp 30. Deutscher Schmerz- und Palliativtag

Am 7. März 2019 findet im Congress-Center in Frankfurt der 30. Deutsche Schmerz- und Palliativtag statt. Das Thema in diesem Jahr: „Individualisierung statt Standardisierung“.

Zum 30-jährigen Jubiläum des Deutschen Schmerz- und Palliativtages in Frankfurt wird neben Dr. med. Johannes Horlemann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) , Dr. med. Thomas Cegl, DGS-Vizepräsident, und Dr. med. Astrid Gendolla DGS- Vizepräsidentin, referieren.

Folgende Themen werden dabei aufgegriffen:

  • Individualisierung statt Standardisierung, 30 Jahre Schmerz- und Pallativtag: DGS setzt neue Maßstäbe,
  • gesundheitspolitisches Updates, G-BA-Beschluss zur Bedarfsplanung: auf dem Weg zum Facharzt für Schmerzmedizin,
  • Agenda 2020, Schnittstelle erkennen und nutzen: die Zukunft der Schmerzmedizin und
  • Themenschwerpunkt 2019: „Wie geht Kopfschmerzversorgung in Deutschland?“.
 

Weitere Informationen sind auf der Website des Schmerz- und Palliativtag nachzulesen.

 

© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen