Bundesärztekammer 126. Deutscher Ärztetag: Gesundheitspolitik in Bremen

Ab heute findet der 126. Deutsche Ärztetag in Bremen statt. Zur Eröffnungsveranstaltung kommen u.a. Bundesärztekammerpräsident Dr. Klaus Reinhardt und Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach.

126. Deutscher Ärztetag
Der 126. Deutsche Ärztetag startet am 24. Mai 2022 in Bremen. Dr. Klaus Reinhardt wird wie auch beim 125. Deutschen Ärztetag bei der Eröffnung sprechen. – © Christian Glawe-Griebel/helliwood.com

Vier Tage lang versammeln sich 250 ärztliche Abgeordnete aus ganz Deutschland in der Hansestadt, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und wichtige berufspolitische Themen auf dem 126. Deutschen Ärztetag zu beraten. Eröffnet wird der Deutsche Ärztetag im großen Saal des Bremer Konzerthauses „Die Glocke“, u.a. im Beisein von Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und Claudia Bernhard, Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz der Freien Hansestadt Bremen.

Diskussionsbedarf zu Reformen des Gesundheitswesens

Das Treffen des Ärzteparlamentes fällt in politisch besonders herausfordernde Zeiten. Neben dem Krisenmanagement in der Corona-Pandemie und der Bewältigung der humanitären Folgen des Ukraine-Krieges muss sich die Bundesregierung zahlreichen Reformbaustellen im deutschen Gesundheitswesen widmen. Dabei reicht das Themenspektrum von Reformen im Bereich der Krankenhausplanung und -vergütung über die Neuorganisation der Notfallversorgung, Strukturreformen im Öffentlichen Gesundheitsdienst bis hin zu effektiven Maßnahmen gegen die zunehmende Kommerzialisierung des Gesundheitswesens sowie der weitere Ausbau der Digitalisierung des Gesundheitswesens und hier insbesondere Investitionen von Bund und Ländern für die digitale Ausstattung der Arztpraxen in Deutschland.

Unter dem Titel „Ärztlicher Versorgungsbedarf in einer Gesellschaft des langen Lebens“ will das Ärzteparlament Möglichkeiten und Wege diskutieren, wie die Rahmenbedingungen der ärztlichen Tätigkeit verbessert und damit auch die ärztliche Nachwuchsförderung unterstützt werden kann.

In einem weiteren Schwerpunktthema wird sich der 126. Deutsche Ärztetag gemeinsam mit hochkarätigen externen Referentinnen und Referenten damit befassen, wie sich die Corona-Pandemie körperlich und seelisch auf Kinder und Jugendliche auswirkt und wie negative psychosoziale Folgen der Corona-Schutzmaßnahmen für Heranwachsende eingedämmt werden können.