Fort- und Weiterbildung -

Veranstaltungshinweis 11. Beschaffungskongress der Krankenhäuser

Am 4. und 5. Dezember 2019 findet der 11. Beschaffungskongress der Krankenhäuser im Hotel de Rome in Berlin statt, zu dem u.a. auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erwartet wird.

Themenseite: Fort- und Weiterbildung

Zum 11. Beschaffungskongress der Krankenhäuser werden über 600 Experten und Praktiker aus der Gesundheitsversorgung, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet. Mit den beteiligten Einkaufsgesellschaften Prospitalia und Sana sowie den anwesenden Kliniken versammelt der Kongress laut Veranstalter allein für Deutschland faktisch über 80 Prozent des gesamten Sach- und Investitionsbudgets aller Kliniken und Krankenhäuser.

Unter dem diesjährigen Leitgedanken „Einkauf & Logistik in der digitalen Welt“ werden folgende Themen diskutiert:

  • Ausschreibungen besser und richtig managen: Der Weg von der produktbezogenen zur prozessorientierten Krankenhausbeschaffung und –logistik.
  • KI, Cloud & Co.: Folgen neuer Technologietrends für die Optimierung der IT-Strategie und IT-Beschaffung im Krankenhaus.
  • „Planspiel Grüne Wiese“: Krankenhaus der Zukunft – Logistikprozesse und -management in der digitalen Welt.
  • Berufsbild und Organisation im Wandel: Einkäufer und Logistiker der Zukunft als Prozessspezialisten und KI-Experten?
  • Health Content Data Portal (HCDP) und Content Validation Network (COVIN): Was Einkäufer und Lieferanten zum neuen Stammdatenportal wissen müssen.
  • Sind die deutschen Krankenhausstrukturen noch zeitgemäß? Eine alte Debatte im neuen, digitalen Gewand.
  • Wählt Ihr Krankenhaus jetzt auch „grün“? Wie sich Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit in Einkauf und Logistik vereinen müssen.
  • Amazon, Ali Baba & Co.: Welche Rollen spielen die Tech-Giganten (bald) beim indirekten Einkauf?
  • IT-Sicherheit im Krankenhaus: Warum und wie sich auch Materialwirtschaftler mit der KRITIS-Verordnung auseinandersetzen müssen!
  • Entwicklung und Regulation des Medizinproduktemarktes: Wie sich Einkauf und Logistik auf die neue europäische Medical Device Regulation, Brexit und drohende Lieferabrisse einstellen müssen.
  • Beschaffungskongress-Innovationslabor: Wie sich mit neuen Methoden wie Scrum, Design Thinking & Co „verborgene“ Ideen und neue Ansätze heben lassen.
  • Einkauf und Logistik im „Krankenhaus 2020“: Funktion und Aufgaben aus Sicht der medizinischen und kfm. Leitungsebene.
Weitere Informationen zur Teilnahme können hier eingesehen werden.
© hcm-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen