Personaluntergrenzen in pflegesensitiven Krankenhäusern - Seminar -

Fachveranstaltung

Vom Grundsatz her sind Personaluntergrenzen der richtige Weg, aber nicht ganz ohne Tücken. Neben den Fragen der Nachweispflichten der Kliniken und der Risiken von Substitutionseffekten gibt es zahlreiche Herausforderungen zu beachten. Denn aus Personaluntergrenzen können schnell Personalobergrenzen werden, die dann keine Luft mehr für zusätzliches Personal lassen.
Die Definition von Personaluntergrenzen setzt auch voraus, dass es überhaupt genügend qualifiziertes Personal am Markt gibt. Müssen wir bei der Forderung nach Personaluntergrenzen nicht auch gleichzeitig die Steigerung der Attraktivität und die Neustrukturierung des Pflegeberufs mit in Angriff nehmen? Zäumen wir das Pferd mit Untergrenzen gar von hinten auf?

Worauf es bei der Definition von Personaluntergrenzen ankommt, ist Thema unserer Fach-Veranstaltung, für die der Bundesverband Pflegemanagement hochkarätige Referenten und Diskussionspartner gewinnen konnte. Ein breiter Diskurs und die Einbindung verschiedener Perspektiven ist sinnvoll um nachhaltige Lösungsansätze in der Personalpolitik zu entwickeln.


Termin:  31.07.2017 bis 31.07.2017
Ort:  Berlin

Internet: 


Zurück zur Terminliste