Bildergalerie: ALTENPFLEGE 2017

Bild: Ivonne Rammoser
Vom 25. bis 27. April 2017 war Nürnberg Dreh- und Angelpunkt der Altenpflegebranche.
Bild: Ivonne Rammoser
Als "Stars der Pflege" wurden die Besucher auf dem Messegelände begrüßt.
Bild: Fachausstellungen Heckmann
Helmut Wallrafen mit seiner gewohnt pointierten Keynote auf der Eröffnung der Messe ALTENPFLEGE und des Zukunftstags ALTENPFLEGE 2017.
Bild: Ivonne Rammoser
Das Ausstellungsangebot umfasste in vier Messehallen die Bereiche Raum und Technik, Küche und Ernährung, Textil und Hygiene, Pflege und Therapie, Beruf und Bildung sowie IT und Management.
Bild: Ivonne Rammoser
Am Stand der Electrolux Professional GmbH erklärte Thomas Schauerte, Segment Manager Care und Vertriebsleiter Deutschland, den Besuchern alles Wichtige zum Thema Wäscherei und Wäschereitechnik unter den Gesichtspunkten Hygienesicherheit, Ergonomie und Nachhaltigkeit.
Bild: Ivonne Rammoser
"ALTENPFLEGE connect" brachte Aussteller und Besucher zusammen: Nach der Premiere im vergangenem Jahr in Hannover konnten sich die Besucher auch in Nürnberg erstmalig auf den Connect-Flächen über aktuelle Trends und Zukunftsthemen informieren und gemeinsam diskutieren.
Bild: wissner-bosserhoff GmbH
Spannende Konzepte zu Themen wie Bewohnersicherheit und Wirtschaftlichkeit gab es bei der wissner-bosserhoff GmbH. Highlight waren u.a. die neuen Dekore für die Pflegebetten. So steht z.B. das helle Holzdekor Lundbirke für einen nordisch-skandinavischen Look, der dem Raum Frische verleiht. Neu ist auch das Niedrigpflegebett "sentida 5|6" selbst, mit dem die Ansprüche an eine größtmögliche Sicherheit in Kombination mit einem wohnlichen Design umgesetzt werden. Durch einen neuen Motor werden die Betten zudem noch anwenderfreundlicher, belastbarer und energieeffizienter.
Bild: Ivonne Rammoser
Ein kulinarisches Highlight erwartete die Besucher am Stand von apetito. Auf der Altenpflegemesse präsentierte der Ernährungsspezialist die neueste Erweiterung des "winVitalis"-Sortiments - die Produktlinie "Püriertes für den ganzen Tag" für Menschen mit besonderen Ernährungsanforderungen durch z.B. Kau- und Schluckbeschwerden. Die herzhaften Ideen für Frühstück, Abendbrot und Zwischenmahlzeiten kamen bei den Besuchern sehr gut an. Ab Mitte Mai wird die Produktlinie durch pürierte Eintöpfe, Brot und Salat erweitert.
Bild: Ivonne Rammoser
Das qualitätsorientierte Textilmanagement rückt in den Einrichtungen immer stärker in den Fokus. Einen sicheren Desinfektionsprozess bei der Wäschetechnik dank Membranpumpen verspricht Schneidereit Professional. Katharina Luchner, Marketing Referentin, erklärte die Vorteile der Membranpumpen, die für alle Maschinengrößen einsetzbar ist, sowie die Parameter für die desinfizierende Wäsche Temperatur, Temperaturhaltezeit, Dosierung und Flottenverhältnis.
Bild: Ivonne Rammoser
Auf der Sonderschau "aveneo" konnten sich die Besucher auf 900 Quadratmetern über gute Ideen und spannende Konzepte informieren sowie mit den über 30 Innovatoren und Start-ups ins Gespräch kommen.
Bild: Ivonne Rammoser
Vor vier Jahren stellten Caparol FarbDesignStudio und der Bodenhersteller Forbo die "Lebensräume Farbkonzepte für das Wohnen im Alter" vor. In Nürnberg präsentierten sie nun die Weiterentwicklung der Farbkombinationen für Menschen mit Sehbehinderungen und/oder kognitiven Einschränkungen. Daneben konnten sich die Besucher über eine harmonische Bodengestaltung in Pflegeeinrichtungen informieren. Flotex ist z.B. ein Teppichboden, der trotz textiler Beschaffenheit die Hygieneanforderungen erfüllt - komfortabel wie ein Teppichboden, pflegeleicht wie ein elastischer Bodenbelag.
Bild: Ivonne Rammoser
Miele Professional präsentierte auf der Messe u.a. eine komplette, hauseigene Wäscherei von der Wäscheannahme im unreinen Bereich bis zum Trocknen und Mangeln auf der reinen Seite, wie uns Julian Wedeking, Produktmanager für gewerbliche Wäschereitechnik, anhand dieser Schautafel anschaulich erklärte.
Bild: KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL
Effiziente Wischtuchlösungen gab es am Stand von KIMBERLY-CLARK PROFESSIONAL. Im Fokus stand das nachfüllbare Reinigungssystem KIMTECH* WETTASK. Die geschlossene Spenderlösung mit den individuell vorgetränkten Wischtüchern wirkt Kreuzkontaminationen entgegen und sorgt für die Einhaltung hoher Hygienestandards.
Bild: drapilux
Der Textilhersteller drapilux und der Bodenbelagshersteller Amtico informierten an ihrem Gemeinschaftsstand die Fachbesucher über die moderne Raumausstattung im Pflegebereich.
Bild: Meiko
Der Offenburger Maschinenbauer Meiko präsentierte eine große Bandbreite von Innovationen und Technologien. Neben Steckbeckenspülern für den unreinen Arbeitsbereich wurde u.a. auch ein neuer Hygieneaufguss vorgestellt, der Schmutz und Rückstände durch den sogenannten "Whirl-Effekt" restlos und mit über 50 Prozent weniger Wasser als bislang entfernt.
Bild: Ivonne Rammoser
Die Altenpflege 2018 findet vom 6 bis 8. März wieder in Hannover statt.