Ausgabe 07-08/2017
Health&Care Aktuell

Steuermann dringend gesucht

Mit gut 300 Teilnehmern – 100 mehr als im Vorjahr – belegte der 24. Deutsche Krankenhaus-Controller-Tag die zunehmende Bedeutung von Kosten, Finanzierung und Gesamtetats. Unter dem Motto „Jammern Sie noch oder steuern Sie schon?“ (HCM-Ausgabe 5/2017) bot das zweitägige Event Kontroversen, Anregung und Unterstützung. mehr

„Ich werde das #Krankenhaus revolutionieren“

Jan Schumann, 17 Jahre alt, Schüler, verspricht dem Methusalem Krankenzimmer das längst überfällige Facelifting – und zwar noch in diesem Jahr. Er will Smarthome am Patientenbett etablieren und so den Erkrankten autarker machen, das Personal entlasten und Geld sparen. mehr

Man reist langsam ins Land der Digitalisierung

Cerner hat seinen Standbesuchern in Berlin folgende Frage gestellt: „Was wollen Sie in fünf Jahren in Ihrem Krankenhaus erreicht haben?“ Die Antworten zeigen, dass die Akteure willig und die Ziele hoch sind. Doch was die Umsetzung anbelangt, denkt man in gemächlichen Schritten. mehr

Chronisch überlastet und unterfinanziert

Die Situation in der Notfallversorgung in Deutschland hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Das Patientenaufkommen in den Kliniken wächst und deren Notaufnahmen sind überlastet. Univ.-Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff erklärt, warum die Neuregelung im EBM zum Notfall- und Bereitschaftsdienst an der Realität vorbeigeht. mehr

Forschung konkret

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Wenn nicht gerade Hebammen demonstrieren oder Kita-Eltern als „Impfmuffel“ beschimpft werden, findet Kinder- und Jugendmedizin im Alltag wenig statt. Dabei fängt Prävention bei der Schwangerschaft und spätestens ab Geburt an. Letzte gesetzliche Neuregelungen knüpfen daran an, wie die Industrie dieses Klientel (leider) längst im Griff hat. mehr

Gebäude & Technik

Neue Norm sorgt für Diskussionen

Die beiden Normen DIN 18195 und DIN 18531 sowie die  Flachdachrichtlinie regelten bislang die Bauwerk- und Dach­ab­dich­tung­en. Nach der Überarbeitung der DIN-Normen tritt nun ein aktualisiertes Regelwerk in Kraft. Dies sorgt jetzt für Diskussionsbedarf. mehr

Gefahrenherd Kaltwasser

Eine unsachgemäße Erwärmung von Kaltwasser fördert das Wachstum von Krankheitserregern und stellt somit eine Gefahr für die Patientensicherheit dar. Das regelmäßige Freispülen der Leitungen stellt die Trinkwasserhygiene in Healthcare-Einrichtungen sicher. mehr

LVTs: Das sollten Sie wissen

Designbeläge (Luxury Vinyl Tiles = LVTs) sind dank ihrer attraktiven Optik gerade sehr gefragt – auch in Healthcare-Einrichtungen. Jedoch gilt es, bei der Bodenwahl einen genauen Blick aufs Produkt und dessen Eigenschaften zu werfen. Was speziell LVTs können sollten und worauf zu achten ist, erklärt der Anwendungstechniker Jörg Schütten. mehr

„Mental Shift“ für Mitarbeiter

Investitionen in Räume wollen wohlüberlegt sein. Denn Investitionen in Wissenswerte überflügeln derzeit die in Sach­werte. Innenarchitektur als Sachwert in der Klinik dreht sich meist um patientennahe Bereiche. In dieser Kolumne be-fasse ich mich mit Räumen, die es hinsichtlich des Human-Ressources-Managements wert sind, betrachtet zu werden. mehr

IT- und Medizintechnik

Code Black im Serverraum

Wenn Malware die Krankenhaus-IT lahmlegt, kann das den gesamten Betrieb stören, die Durchführung lebenswichtiger OPs und Behandlungen steht auf dem Spiel. Ein Machtspiel aus Sicht der Cyberkriminellen, das Leben kosten kann – hundertprozentige Absicherung dagegen gibt es nicht. mehr

Medizintechnik aus dem Drucker

Wenn Sie auf der Suche nach einem Haus sind und für den Neubau wenig Zeit haben, sollten Sie in Dubai vorbeischauen. Ein 38-m2-Haus für unter 10.000 US-Dollar wurde in 24 Stunden produziert. Und nebenan wurde ein 250-m2Bürogebäude inklusive kompletter Inneneinrichtung für nur 140.000 US-Dollar in 17 Tagen fertiggestellt. mehr

Was wir von den Japanern lernen können

Im Rahmen einer einwöchigen Informationsreise mit dem Arbeitskreis Gesundheit und Pflege der CSU-Landtagsfraktion konnte sich Klaus Holetschek, Mitglied im Bayerischen Landtag, in Japan über spannende Entwicklungen und Themen aus dem Pflegebereich zu informieren. mehr

Marketing | Kosten | Logistik

Teamsache!

Kleines Krankenhaus, große Wettbewerber um die Ecke, Standort mit Imageproblemen: drei Herausforderungen auf einmal für das Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand. Marketingleiterin Sarah Eysser erklärt, wie man es als Haus dagegen mit teamgemachten Social-Media-Maßnahmen aufnehmen kann. mehr

So ist es um das Compliance-Management bestellt

Wie ist es um das Compliance-Management Ihrer Einrichtung bestellt? Diese Frage stand im Fokus von Deutschlands zweiter großen Compliance-Umfrage, die vom SmartComplianceConsulting GmbH (SCC), der Kanzlei Weimer I Bork, dem Insitute for Health Care Business (hcb) und HCM durchgeführt wurde. Lesen Sie exklusiv die Ergebnisse. mehr

Ein schwieriger Spagat

Wie können Qualität und nachhaltige Finanzierung im Gesundheitswesen in den kommenden Jahrzehnten sichergestellt werden? Dieser Frage gingen die Referenten beim Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit nach. „Qualität und nachhaltige Finanzierung“ lautete demnach das Motto des Kongresses, der vom 20. bis 22. Juni in Berlin stattfand. mehr

App statt Bank

Auf der Messe hat der Einkäufer eines Klinikums einen Sonderpreis für ein medizinisches Gerät herausgehandelt. Weil die Zahlungen der Krankenkasse sich verzögern, fehlt es aber an Liquidität. Die Bank will das Geld nicht vorstrecken. Was tun? HCM-Autorin Ronja Gysin hat sich bei Onlinefinanzierern umgehört und folgende Alternativen zur Bank gefunden. mehr

E-Autos als Chance für Flotten mit Kurzstreckenbetrieb

Elektroautos sind leise und umweltfreundlich, wenn sie mit Strom aus Sonne, Wind und Biomasse geladen werden. Wirtschaftlich wird ihr Einsatz in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern aber erst bei hohen jährlichen Fahrleistungen und unter Nutzung aller Förderchancen. mehr

Fuhrparks bergen viele Einsparpotenziale

Beachtliche Einsparpotenziale bieten Fuhrparks von Pflegediensten, Tagespflegen, Heimen und Krankenhäusern. Durch konsequentes Management können sie die Kosten im Idealfall halbieren. Wertvolle Tipps für Entscheider hat Health&Care Management von Experten eingeholt. mehr

Personal & Führung

Höchste Pflegequalität durch E-Learning

Interaktive Onlinekurse sind die Weiterbildung der Zukunft, auch in der Pflege: E-Learning ist effizient und effektiv, erfolgt personalisiert und intuitiv – und fördert wie kein anderes Weiterbildungsformat die Motivation der Mitarbeiter, am Ball zu bleiben. mehr

Nicht am Scheitern scheitern

Assistenzärzte richtig führen, ist oft eine Herausforderung. Wie bereitet man sie korrekt auf den Klinikalltag vor? Wie darauf, heikle Entscheidungen zu treffen? Und wie darauf, selbst einmal eine gute Führungskraft zu werden? Atilla Vuran und Univ.-Prof. Dr. med. Stefan Jockenhövel verraten, wie das nach dem Leading-Simple-Prinzip funktioniert. mehr

Digital lernen neben dem Klinikalltag

Leitendes Pflegepersonal verantwortet Pflegequalität, Stationsabläufe und die Führung des Pflegeteams. Sie sind in dieser Leitungsrolle zu stärken und gesund zu erhalten. Weiterbildung zu digitalisieren hilft dabei, diese Herausforderung zu bewältigen und gleichzeitig Abwesenheitszeiten für diese Qualifizierung gezielt zu minimieren. mehr

Nachgefragt

„Es braucht einen Urknall“

Das letzte Wort gibt HCM bekannten Persönlichkeiten der Gesellschaft. Diesmal lautet das Thema: Arzneimittelversorgung. Im Gespräch: der mehrfach prämierte Filmemacher Daniel Harrich. mehr

Events & Services

Den anderen in fünf Schritten erreichen

Wer als Führungskraft seine Mitarbeiter im Gespräch erreichen will, sollte nicht einfach „drauf los reden“ – er braucht eine Kommunikationsstruktur. Wie diese aussehen kann, wird im Folgenden erklärt. Zunächst klärt der Vorgesetzte seine Absicht für das Gespräch mit sich selbst. Bei der Einladung des Mitarbeiters informiert er diesen mehr

Editorial

Fehler im System

Antibiotikaresistenzen, Polypharmazie und steigende Ausgaben sind nur einige Herausforderungen in der Arzneimittelversorgung. Immer öfter sind auch wichtige Arzneimittel und Impfstoffe nicht verfügbar. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte führt daher eine Übersicht zu Lieferengpässen für Human­arznei­mittel in Deutschland. mehr

Qualitätsmanagement

Kurze Warmhaltezeiten – ein Blick auf den Fuhrpark lohnt

Das mobile Angebot einer Mittagsverpflegung ist für viele ältere Menschen eine zentrale Voraussetzung dafür, zu Hause wohnen bleiben zu können. Wichtig: Dabei sollte nicht nur die Qualität der Lebensmittel stimmen, sondern auch die Temperatur – und der persönliche Kontakt. mehr

Quergedacht

„Das Klischee der ‚Schwester‘ abbauen“

In den USA ist es längst Praxis, in Deutschland tun sich Krankenhäuser und Pflegeheime noch etwas schwer: Werbung für ein Unternehmen oder eine Einrichtung? Zum Beispiel zum Thema gute Pflege? Das ist richtig und auch wichtig, sagt Janina Schweiger vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). mehr

Topthema

„Es gibt ausreichend Alternativen“

Die gesundheitlichen Folgen von falsch kombinierten Medikamenten werden noch immer unterschätzt. Laut Bundesgesundheitsministerium sind rund 250.000 Klinikeinweisungen jährlich auf Medikationsfehler zurückzuführen. Das liegt häufig an einer Übermedikation. mehr

Viele Risiken – noch mehr Nebenwirkungen

Zehn Buchstaben dominieren Deutschlands Medikamentenmarkt: Mit dem AMNOG und dem AM-VSG sollen u.a. steigende Arzneimittelausgaben eingedämmt bzw. Lieferengpässe bekämpft und die Patientenversorgung verbessert werden. Doch nicht nur die Gesetze stehen in der Kritik – Handlungsbedarf gibt es an vielen weiteren Ecken. mehr

Sicherheit dank Closed Loop

Wer wie die medius Klinik Nürtingen auf dem fast höchsten Grad der Digitalisierung arbeitet, erleichtert nicht nur seine Prozesse und trägt die EMRAM-Stufe 6, sondern tut auch seinen Patienten etwas Gutes. Intelligente Systeme helfen dabei, das richtige Medikament in der richtigen Dosierung zur rechten Zeit zum Patienten zu bringen. mehr

Urteil & Steuer

Regress nach „Pro-forma-Überweisungen“

Ein wichtiges Urteil für ermächtigte Krankenhausärzte und -träger hat das LSG Baden-Württemberg am 26. April 2017 (Aktenzeichen: L 5 KA 2448/15) gefällt. Gegenstand waren die Grenzen der Ermächtigung sowie der Vertrauensschutz und das Ermessen bei den (finanziell folgenreichen) Honorarrückforderungen nach Plausibilitätsprüfungen. mehr

Beachten Kliniken das Vergaberecht unzureichend?

Bauen, Großgeräte, IT, Sachmittel, Pharma, Dienstleistungen: Die Beschaffung im deutschen Krankenhaussektor ist ein Multi-Milliarden-Markt. Aus Sicht der EU-Kommission stellt sich offensichtlich die Frage, ob die deutschen Kliniken das Vergaberecht hinreichend beachten. mehr

Alle Hefte ab 2011: Zum Heftarchiv